DJ-Namenskunde: Rock and Kontrol

Marc Schätzle

In Freiburgs Nachtleben tummeln sich viele Namen, die euch regelmäßig mit Musik beschallen. Doch wer sind die DJs? Wer verbirgt sich hinter dem Namen? Und wie kommen sie zu ihren Pseudonymen? In unserer Serie "DJ-Namenskunde" beantworten wir diese Fragen und stellen euch Acts aus Freiburg und der Umgebung vor, egal ob Newcomer oder alter Hase. Heute: das Duo "Rock and Kontrol".



Stellt euch unseren Lesern doch bitte kurz vor:


Wir sind Niko und Chester. Wir wohnen beide hier in Freiburgs schönsten Stadtteil, dem Stühlinger. Wenn wir uns nicht gerade mit unserer Musik beschäftigen, dann verbringen wir unsere Zeit mit Studieren und Arbeiten. Da wir die gleichen Vorstellungen von guter Musik haben und diese auch zusammen weitergeben wollten, haben wir uns unter dem Namen „Rock and Kontrol“ zusammengeschlossen, um in unserer spärlichen Freizeit in Freiburg Musik zu verbreiten.. 

Wie ist euer DJ-Name entstanden?

Nachdem wir uns entschieden hatten zusammen etwas zu starten, fehlte nur noch der passende Name. Da wir beide mit Controllern auflegen, wollten wir dies auch mit reinbringen. Nach einigen
Ideen kamen wir auf „Rock and Kontrol“. Rock weil wir jede Party rocken wollten und Kontrol weil wir mit Controllern auflegen. Das K statt dem C ist dabei aus mehreren Denkansätzen heraus entstanden. Letztlich sieht es aber einfach besser aus.

 

Was für Musik spielt ihr?

Bei uns gilt das Prinzip, dass gute Musik kein Genre kennt! Wir orientieren uns an elektronischer Musik jeder Art. Also von House aller Arten über Minimal bis Elektro ist alles dabei. Und damit sind wir immer für eine Überraschung gut

Vinyl oder CD/digital?

Wie unser Name schon sagt, mit Controllern, also digital. Gerade dies eröffnet uns die Möglichkeiten die man mit Platten und CD-Playern nicht hat. Natürlich sieht Vinyl im Club besser aus, aber jeder der schon mal mit zwei Platten Cases oder Taschen zu einem Gig musste, weiß es zu schätzen weniger zu tragen.  

Wo kauft ihr eure Tracks?

Fast ausschließlich in Internetstores wie Beatport oder auch mal iTunes.

Wo sieht man euch privat ausgehen?

Tageins, KGB, Kamikaze und alles andere in das wir getrieben werden.  

Residencies?

Da wir eine absolute Neugründung sind, haben wir zusammen bisher nur regelmäßig im Tacheles aufgelegt. Eine schöne Elektropartyreihe ist aber als Einstand schon geplant, also freut euch aufs kommende Jahr.      

Skurillster Auftritt:

Da wir erst so kurz zusammen auflegen, kam es da noch nicht zu etwas Skurrilem. Jedoch hatte Chester einen Silvestergig in Mainz, wo der gesamte Laden auf Beduinenstyle getrimmt war, also inklusive dem ganzen Laden voller Sand. Damals noch mit Vinyl, er hat ewig gebraucht um die Platten wieder spielbar zu bekommen und findet manchmal immer noch welche, die noch einen Sandfilm haben. Auch legendär war die letzte Bad Taste-Party mit der Rambo Mashup-Crew und 700 Feierwütigen in wirklich üblen Klamotten. Resümee des Abends eine Party wie selten erlebt und eine Sanitäreinrichtung weniger.

Website / Kontakt / Demo:


Lieblingstracks:

   

Nächste Gigs:

 
  • Fr. 16.12.11 @ Tacheles
  • Fr. 23.12.11 @ Tacheles
 

Mehr dazu:


Bisher erschienen: DJs aus Freiburg (A-Z):