Literaturhaus

Dieses Jahr gibt es zwei Open-Air-Lesungen mit dem Freileser-Fahrrad

Lea Messerschmidt

In Freiburger Schwimmbädern ist das "Freileser"-Fahrrad, als mobiles Lesekiosk ein gern gesehener Gast. Diesen Sommer kehrt das Projekt sogar an zwei Standorten in Freiburg für seine Open-Air-Lesungen ein.

Die Veranstaltung

Das Literaturhaus präsentiert im Rahmen des "Freileser"-Projekts die Werke von Lyrikerin Carolin Callies und Autor und Musiker PeterLicht bei zwei Open-Air-Lesungen am 30. Juni und 14. Juli. Lesebegeisterte hören dann zusammen im Stadtgarten und am Platz der Alten Synagoge in Liegestühlen und Kissen die Lesungen und können ins Gespräch kommen. Beide Veranstaltungen sind kostenlos und finden unter freiem Himmel statt. Zusätzlich ist das Freileser-Fahrrad wie gewohnt in Freiburger Bädern unterwegs. Die Termine sind auf Facebook zu finden.

Carolin Callies präsentiert ihren Gedichtband

Am 30. Juni um 15 und 16 Uhr liest, die in Mannheim geborene, Carolin Callies jeweils für 30 Minuten aus ihrem Gedichtband "schatullen & bredouillen". Die Lesung ist Teil des Festivals "Freiburg stimmt ein". Callies trägt ihre wortgewandten und künstlerischen Gedichte bei einer musikalischen Lesung beim Café Marcel im Stadtgarten vor.

Schauspieler tragen PeterLichts Monologe vor

Schauspielerinnen und Schauspieler präsentieren Monologe des Kölner Autors und Musikers PeterLicht. Unter anderem stellen sie seine Neudichtung "Der Menschen Feind" am 14. Juli um 16 Uhr, in einer einstündige Vorlesung, am Platz der Alten Synagoge dar. Darin greift PeterLicht Komödien von Molière, einem französischen Dramatiker, auf und nimmt sie unter heutigen Aspekten ins Visier.
Was: Open-Air-Lesung mit Carolin Callies
Wann: 30. Juni, 15 und 16 Uhr
Wo: Stadtgarten



Was:
Open-Air-Lesung zu PeterLicht
Wann: 14. Juli, 16 Uhr
Wo: Platz der Alten Synagoge



Eintritt:
frei
Mehr Infos: Facebook-Veranstaltung