Termine

Diese Veranstaltungen und Aktionen gibt’s in Freiburg zum Internationalen Frauentag

Redaktion

Zum Internationalen Frauentag am Freitag, 8. März, gibt’s in Freiburg einen Aktionstag und eine Kundgebung auf dem Rathausplatz. Bis Montag, 18. März, folgen weitere 38 Veranstaltungen.

Der Frauentag ist weltweit ein wichtiges Datum, um die Rechte von Frauen einzufordern. In Freiburg präsentieren sich am 8. März von 11 bis 15 Uhr Frauenverbände mit Infoständen auf dem Rathausplatz, um 13 Uhr findet eine Kundgebung statt.


Um 17 Uhr lädt die Stadt Freiburg zum Empfang ins Historische Kaufhaus am Münsterplatz. Oberbürgermeister Martin Horn, Simone Thomas als städtische Frauenbeauftragte sowie Angelika Hägele und Simone Hahn (Diakonisches Werk) als Vertreterinnen der Frauenverbände werden sprechen.

Die Aktionstage mit 38 Veranstaltungen dauern bis 18. März. Angeboten werden Vorträge, Workshops, eine Podiumsdiskussion, Kabarett, Filme, Ausstellungen, Infoveranstaltungen, Gesundheitsangebote, ein Gottesdienst, Netzwerktreffen und ein großes Fest. Frauen und Mädchen können sich über Ausbildung und Beruf, Gesundheit, Familie, Gewalt gegen Frauen, Flucht und Migration, Frauenrechte, Empowerment und Selbstverteidigung informieren.
Programm zum 8. März und den Aktionstagen:
Stelle der Gleichberechtigung der Frau: Programm zum Internationalen Frauentag 2019 in Freiburg
auch erhältlich bei der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, 0761/201-1700, frauenbeauftragte@stadt.freiburg.de

Mehr zum Thema: