fudder-Typologie

Diese acht Grilltypen findest Du in Freiburg

Laura Wolfert

Der Grillmeister mit dem selbstgebrauten Bier, der Marshmallow-Mensch, oder die Familie, die bei der SWR3-Grillparty alle 59 Zutaten kauft: Diese acht Grilltypen findest Du in Freiburg. Welcher bist Du?

Der Grillmeister

Er ist im Besitz eines 1196,08 Euro teuren Weber-Grills samt Gourmet-BBQ-System, Räucherzubehör und Thermometer. Keiner darf den Grill bedienen. Keiner – nur er. Damit das deutlich wird, trägt der Grillmeister eine Schürze mit der Aufschrift "Fleischchef". Wenn das Kind lediglich ein Wienerle essen möchte: "Nein!". Denn auf diesen geilen Grill kommt nur geiles Zeugs. Er würzt wie der türkische Instagram-Star und Metzger Nusret Gökce: Das Salz wird wie Feenstaub über das Lamm verstreut. Dazu braut er noch sein eigenes Craft-Beer. Ein Grillabend mit dem Grillmeister: Show, Show, Show.



Die Einweggriller

Die Einweggriller kaufen sich beim Discounter um die Ecke die Ringel-Wurst im Angebot für unter einem Euro – dafür aber zwei Kasten Bier. "Hat eigentlich jemand ein Feuerzeug dabei, um das Ding anzumachen?" ist dann die allbekannte Frage. Bis der Einweggrill anfängt zu glühen, ist das Bier bereits leer. Doch einmal an, geht es schnell: Vor lauter Frisbee-Werfen, Bier-Ping-Pong und Schwimmen vergisst man ganz die Ringelwurst. Die ist bereits schwarz. Aber egal. Ab in das Brötchen und ganz viel Ketchup drauf. Passt.



Die Kutkat aka der Grillhasser

Alle, die das Grillen hassen – wie unsere fudder-Redakteurin Gina Kutkat. Sie sagt: "Grillen? Fand ich schon immer doof. Es erschließt sich mir nicht, was so toll daran sein soll, einen Grill aufzustellen und Fleisch zuzubereiten, das immer gleich schmeckt. Am besten noch in der Sonne, damit Griller und Gegrilltes um die Wette schwitzen"



Die SWR3-Griller

Einmal im Jahr möchten sie wie die Profis grillen – und zwar mit Sterne-Koch Johann Lafer bei der SWR3-Grillparty. Dafür kaufen sie dann 59 Zutaten wie "Junglauch", "Mandelstifte" oder "Pomelo". Gegrillt wird dann so etwas wie "Lachs im Cornflakes-Knusper-Mantel". Dabei schöne Musik hören? Nichts da! Der Radio-Sender wird laut aufgedreht. Und wehe einer funkt dazwischen und man kann nicht hören, was der Lafer gerade labert. Die SWR3-Grillparty: Das Familien-Events des Sommers. Jedes Jahr.



Die Marshmallow-Menschen

Sie haben extra Rocky-Mountain-Marshmallows gekauft: eine riesige Tüte, die niemals leer wird. Doch ups: Wie soll man die süßen Leckereien jetzt über das Feuer halten? Die Marshmallow-Menschen machen sich also auf die Suche nach einem Stock. Wenn sie einen gefunden und vorne sauber gespitzt haben ist das Grillfest aber schon längst vorbei. Bei der Aktion stirbt etwa jeder zweite Marshmallow und wird im Feuer verbrannt.



Die Veggies

Veggies in einer Grill-Typologie? Natürlich. Denn meist sind es sie, die für neidische Blicke sorgen: Leckerer Halloumi-Käse, der schmilzt und duftet, sowie Zucchini, Aubergine und Kartoffelscheiben. Unser lieben Fleisch-Verzichter sind bestens vorbereitet. Doch wehe jemand wagt es, die Wurst auf Veggie-Grill zu schmeißen! Dann wird Hackfleisch aus ihm gemacht!



Die Voresser

"Boah, das dauert aber!", hört man sie stöhnen. Bis der Grill an und das Fleisch perfekt medium gebraten ist, dauert das noch Jahre. Also piksen sie in den Salat. Erst ein Mal. Dann ein zweites Mal. Dann reißen sie sich ein Stück vom Baguette ab, dippen in die Soße und essen das rohe Gemüse. Ist das Fleisch fertig, hört man sie nörgeln: "Jetzt hab´ ich auch keinen Hunger mehr!"



Die Mama

Die Mama bringt zum Grillen immer drei große Schüsseln mit verschiedenen Salat-Variationen und fünf verschiedene Soßen mit. Natürlich zubereitet mit dem Thermomix. Dazu hat sie bereits Champignons, Zucchini und Möhrchen klein geschnibbelt und in Tupper-Boxen verpackt. Die will sie aber wiederhaben. Pass auf! Eine Mama vergisst niemals, wie viele Tupper-Boxen sie besitzt!



Mehr zum Thema: