Diese 5 Dinge sind neu auf der Sea You

Jovana Milosavljevic & Franziska Lorenz

Aufblasbare Flamingos, freies WLAN und Hängematten: Dieses Jahr gibt’s einige Neuigkeiten auf der Sea You – unter anderem zwei neue Floors und ein extravagantes Stagedesign. fudder hat sich das Festivalgelände schon einmal angeschaut.



1. Es gibt Ladestationen und kostenloses WLAN:

Zum ersten Mal bietet das Sea-You-Festival den Gästen kostenloses WLAN auf dem Festivalgelände. Das WLAN ist nur auf dem Festivalgelände am Tunisee, nicht auf den Campingplätzen verfügbar. Einloggen kann man sich unter SeaYouGuest(free).

Außerdem neu: Um die 100 Handyladestationen neben dem Merchandise-Stand, an denen man sein Handy für 3 Euro komplett aufladen lassen kann. Für 10 Euro kann man während des gesamten Festivals beliebig oft sein Handy aufladen. Weitere Ladestationen sind bei Camping A zu finden. Wer sicher gehen will, dass er auch eine Ladestation abbekommt, kann auf dieser Website eine Ladestation reservieren.

2. Das Zirkuszelt ist ab jetzt klimatisiert

Die neue Techno-Mainstage befindet sich in einem Vier-Mast-Zirkuszelt und ist somit vom Wetter unabhängig. Vor Regen ist man sicher und wenn die Sonne scheint, bleibt es durch die neue Klimaanlage kühl. Das 2000 Quadratmeter Zelt ist mit 80 Lampen, diversen Lasern und einer wellenförmigen Pixelwand ausgestattet.

3. Es gibt einen Goa-Floor

Der Floor 4 wird dieses Jahr zum eigenen Goa-Floor mit bekannten Acts aus diesem Genre, wie Neelix, Vini Vici, Hatikwa, Liquid Soul und weiteren. Vor der Bühne soll ein Segel als Dach gespannt werden, das bei Nacht von acht verschiedenen Beamern von unten bestrahlt wird. "Man fühlt sich, als würde man vom Himmel verschlungen werden und denkt man sei in einer anderen Welt", sagt Sea-You-Veranstalter Bela Gurath.

4. In den Tunisee führt eine dreizehn Meter lange Wasserrutsche

Dieses Jahr wird der Tunisee mit Gimmicks auf dem Wasser ausgestattet. 20 Flamingos und 30 Liegemuscheln laden zur Abkühlung im See ein. Weiß ist die vorherrschende Farbe der Sea You, die man auch auf dem See wieder findet, zusätzlich gibt es dann noch pinke Details. Ganz nach diesem Farbmotto richtet sich auch die Wasserrutsche – mit fünf Meter Höhe und dreizehn Meter Länge ist der Wasserspaß garantiert.

5. Es gib eine Chill-Area:

Ein komplett neuer Floor verspricht genug Platz zum Relaxen. Die Chillout-Area hat vieles zu bieten, nicht nur den Blick auf den Tunisee und das Festival. Es gibt neben ausreichend Sitzmöglichkeiten auch Hängematten zum Ausruhen, wenn man mal genug vom Feiern hat oder einfach nur Chillen und die Musik von DJs wie Shaddy, Chill Thunder, Valentin Eka und The Balearic Secret genießen will. Durch ein Sonnensegel ist immer für ein schattiges Plätzchen gesorgt, an dem man in Ruhe seinen Kaffee von der neuen Kaffeebar trinken kann.

Mehr über das Sea You: