Diebe stehlen kompletten Geldautomaten

Christoph Ries

Gestern abend haben vier Männer in Munzingen einen Geldautomaten mit roher Gewalt aus der Verankerung gerissen. Die Beute im Wert von mehreren tausend Euro transportierten die Täter mit Hilfe einer Sackkarre und eines Kleinlastwagens ab.

Sonntagabend, kurz vor halb acht: Vier Männer betreten eine Bankfiliale in der Munzinger St.-Ehrentrudis-Straße. Sie tragen schwarze Sturmhauben mit Sehschlitzen und reißen einen Geldautomaten brachial aus seiner Verankerung. Mit Hilfe einer mitgebrachten Sackkarre hieven die Täter den Automaten in einen Kastenwagen und flüchten.


Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der auch die französische Polizei, ein Polizeihubschrauber und die Bundespolizei beteiligt war, blieb bislang ohne Ergebnis.

Die Täterbeschreibung:

Die vier Männer waren zwischen 1,80 und 1,85 groß, hatten eine kräftige Statur und trugen zur Tat schwarze Sturmhauben mit Sehschlitz. Drei Täter trugen einen weißen Overall, einer war dunkel bekleidet. Die Männer unterhielten sich in einer ausländischen Sprache, möglicherweise arabisch, türkisch oder französisch. Zwei flüchteten in einem weißen Kleintransporter mit dem Kennzeichen FR-TV und einem blauen Schriftzug "AGOL" auf der Seitentür. Die anderen beiden entkamen in einem dunklen Auto, vermutlich einem Audi 80 oder Audi Avant.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Freiburg, Telefon 0761/882 4884, entgegen oder das anonyme Telefon der Polizeidirektion Freiburg: 0761/41 262.