Die unendliche Liste mit Sachen, die 2016 in Freiburg super-gut waren

fudder-Redaktion

Dieses Jahr kann einem im Rückblick wie ein nicht enden wollender Albtraum vorkommen. Dabei waren manche Sachen tatsächlich super. Eine ganz persönliche Liste der Fudder-Redaktion. Was hat Dir 2016 gefallen?

  • Tom Branes Grafitti-Haus – und dass die Wiehremer es so eifrig verteidigt haben.
  • Nach der Party mit dem Zug nach Paris fahren. Drinks im One Trick Pony.
  • Klavierabende im Ruefetto.
  • Der Bart von Philip Rießle.
  • Spätzle im Hier & Jetzt.
  • Der Pokémon-Go-Pulk hinter dem Münster.
  • Frollein Flohmarkt.
  • Wanda im Jazzhaus.
  • Grillen & Chillen.
  • Sun.Set in Basel.
  • Die Buch- und Plattenbörse in Endingen.
  • Der CSD.
  • Der Ahoii Club.
  • fudders Freiburger Filmnacht.
  • Die neuen Snapchat-Location-Filter für Freiburg.
  • Das Wohnprojekt Längeloh.
  • Anna von Hauswolff im Atlantik.
  • Der Blue-Cheese-Bacon im Freiburger.
  • Acroyoga im Seepark.
  • Poached Eggs im Taco Shack.
  • Die Fantasy Basel.
  • Faceswap-Apps.
  • David-Bowie-Tribute-Partys.
  • Die Trikotsammel-Aktionen der SC-Fans.
  • Die Beginner in der Rothaus-Arena.
  • Freitage im Rido.
  • Hof-Eis in der Mittagspause.
  • Taco-Tuesday mit Horchata.
  • Picknicken auf dem ZMF.
  • Bassblütentherapie-Partys.
  • Auf dem Schmitz-Katze-Hof am Lagerfeuer sitzen. Hummus bei Edo.
  • ...
Was hat Dir 2016 gefallen?