Die Swati-Trinkerin

Adrian Hoffmann

Heute Vormittag haben wir euch Swati vorgestellt. Das ist Freiburgs neuer Szene-Drink mit angeblich aphrodisierender Wirkung. In unserem Beitrag war von Sabine die Rede, das ist die Frau, die Barbara Burkhardt auf die Idee gebracht hat, ein aphrodisierendes Biermischgetränk zu entwickeln. Sie war also der eigentliche Impulsgeber. Im fudder-Interview verrät Sabine, ob Swati tatsächlich ihr (Sex-)Leben verändert hat.



Mit vollem Namen und Foto will sie bei fudder deshalb nicht auftreten, weil der Mann, von dem hier die Rede ist, sie nicht unbedingt erkennen soll.


Wie war das denn jetzt genau mit diesem Traummann?

Sabine: Ja, der wollte halt einfach nicht so, wie ich wollte. Er kam nicht in die Gänge. Da dachte ich mir: Es muss doch irgendwas geben, was temperamentvoller macht.

Und - hat Swati denn bei ihm gewirkt?

Sabine: Dazu kam es nicht mehr. Ich habe ihn mittlerweile in den Wind geschossen. Das hat ja mehr als ein Jahr gedauert, bis Swati entwickelt worden ist. Jetzt habe ich einen anderen.

Und bei dem wirkt'?

Sabine: Ja, natürlich. Das macht den ganz verrückt, mich auch. Ich hab daheim genug davon, und eine Flasche habe ich immer dabei, in meinem Auto.

Im Auto???

Sabine: Ja, einfach so. Für mich (kichert).