66. Ausgabe

Die Someday Sessions feiern ihren sechsten Geburtstag im Räng

Valentin Heneka

Mitglieder von Otto Normal, Fatcat und Äl Jawala: Der sechste Geburtstag der Someday Sessions im Räng ist hochkarätig besetzt. Wer außer Rapper Pete Stöcklin alias Chabezo noch auf der Bühne stehen wird.

Die Someday Sessions im Great Räng Teng Teng sind eine Institution der Freiburger Livemusik-Szene: Jeden ersten Montag im Monat (außer im August) kommen Musikerinnen und Musiker rund um die Genres Jazz, Funk, Soul, Blues oder Hip-Hop zusammen, um nach dem Konzert einer Band miteinander zu improvisieren. Am Rosenmontag feiert die Reihe ihren sechsten Geburtstag, gleichzeitig handelt es sich um die 66. Ausgabe.


Eröffnet wird sie von Chabezo, dem Rap-Alias von Otto-Normal-Sänger Pete Stöcklin. Solo besinnt sich der Wahlberliner zurück auf seine Wurzeln im deutschsprachigen (Pop-)Rap, klingt dabei mal mehr nach Boom-Bap der alten Schule, mal mehr nach zeitgenössischem Clubsound mit dicken Bässen und rasselnden Hi-Hats. Bei Chabezo-Auftritten wird Stöcklin von einer Liveband unterstützt.



Im Anschluss startet die Jamsession, in die grundsätzlich alle mit einsteigen können. Am Montag nehmen zahlreiche Musikerinnen und Musiker teil, die bereits in der Vergangenheit mehrfach bei den Someday Sessions aufgetreten sind und mit gejammt haben. Die Freiburger Funk-Formation Fatcat etwa spielte 2013 als frisch gegründete Band bei den Someday Sessions und tritt heute bundesweit auf.

Für die Geburtstags-Session haben sich unter anderem angekündigt: Kenny Joyner, Ferdi Klamt und Paul Hofer-Bottomley (Fatcat), Emanuel Teschke und Sebastian Scheipers (Otto Normal), Krischan (Äl Jawala), Frederik Heisler und Lou Lecaudey (Mama Magnet), Suza, Michael Oertel, Ingo Hipp (Aerie), Max Büttner (Lola Funkt), Julian Knörzer (Acoustic Instinct), Patrick Heil (Unduzo), Konstantin König (Chabezo), Hannes Farrenkopf (Pozilei Band),Theodore Von (Bottom Lip), Lukas Oberascher und Fynn Faible.


  • Was: The Someday Sessions: 6 Years Anniverary
  • Wann: Montag, 4. März 2019, 22 Uhr
  • Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6, 79098 Freiburg

Mehr zum Thema: