Die Seifenoper

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass Daily Soaps eine Marketing-Erfindung von Procter&Gamble aus den frühen 30er Jahren sind? Schon 1932 lief auf einem amerikanischen Radiosender "Betty and Bob", die von dem Konsumartikelkonzern produziert wurde, um der vor- und nachmittäglichen Hauptzuhörerschaft, den Hausfrauen, die Wasch- und Putzmittel aus eigener Herstellung anzupreisen. In der Folgezeit liefen mehrere Dutzend Sendungen gleichzeitig, auch von anderen Seifenherstellern. Ab 1937 sendete NBC die "Springfield Story", die in den 50ern ins Fersehen wechselte und seitdem ununterbrochen läuft. Mit über 15000 (!) Episoden ist sie die erfolgreichste Unterhaltungsserie überhaupt- und wird immernoch von Procter&Gamble produziert.