Die Schauspielerin Sophie Rois liest im Großen Haus im Theater Freiburg

Melissa Betsch

Wer Lust auf eine außergewöhnliche Lesung hat, sollte am Donnerstag im Großen Haus dabei sein. Mit ihrer heiseren Stimme liest die Schauspielerin Sophie Rois die Erzählung "Probleme, Probleme" von Ingeborg Bachmann.

Die Österreicherin liest am Donnerstag um 19.30 Uhr die wohl heiterste Erzählung ihrer Lieblingsschriftstellerin und österreichischen Landsmännin Ingeborg Bachmann. Die mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnete Schriftstellerin gehört zu den bedeutendsten Vertreterinnen der deutschsprachigen Nachkriegsliteraten.


Preisgekrönte Stimme

"Mit ihrer leicht heiseren Stimme bringt sie die Dinge in jeder Lebens- und Bühnenlage auf den Punkt", schreibt "Die Zeit" über Sophie Rois' Kunst, und schwärmt von "der spezifischen Roisschen Mischung aus Auftrittskraft und permanenter Selbstverwunderung".

Unter anderem wurde die Schauspielerin, die in Theater- und TV-Produktionen zu sehen ist, aber auch auf der großen Leinwand zu Hause ist, bereits zwei Mal mit dem Deutschen Filmpreis, mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.
  • Was: Lesung "Probleme, Probleme" von Ingeborg Bachmann
  • Wann: Donnerstag, 9. November, 19.30 Uhr
  • Wo: Großes Haus, Bertoldstraße 46
  • Eintritt: 8 Euro (ermäßigt) / 16 Euro