Die Riva Bar hat jetzt unter der Woche geöffnet und macht unter anderem eine Schlager-Nacht

Felix Klingel

Schlagerkeller, Wunschkonzert und Tower-Night: Mit speziellen Event-Abenden unter der Woche will das Riva ein jüngeres Publikum in die Bar holen. Am Wochenende bleibt allerdings alles beim Alten, versichert der Betreiber Ahmet Erpirt.

Bisher öffnete die Riva Bar nur am Wochenende ihre Pforten. Das ändert sich ab März: Betreiber Ahmet Erpirt will unter der Woche vor allem junge Leute in die Bar holen. "Am Wochenende haben wir ein erwachsenes Publikum – das soll auch so bleiben", sagt Erpirt Das bedeutet: ab 25 Jahren aufwärts. "Doch es gibt auch eine Nachfrage von jüngeren Leuten."


Um diese Nachfrage zu bedienen bietet Erpirt unter der Woche jeden Tag ein anderes Event an: Montags ist Schlagerkeller, es laufen Schlager und Ballermann-Hits, außerdem gibt es Sangria aus dem Eimer. Dienstag können sich die Gäste den Preis ihres Cocktails mit einer Spielkarte erziehen. Mittwochs gibt es Getränke im drei Liter Tower und am Donnerstag ist Wunschkonzert, der DJ spielt also alle Songs, die sich die Gäste wünschen.

Ahmet Erpirt hat die Riva Bar im Sommer 2017 übernommen und sie in Selfie Bar umbenannt. Mit dem neuen Konzept wollte er vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen. Gekommen sind am Wochenende jedoch vor allem ältere Gäste, woraufhin sich die Selfie Bar wieder in Riva Bar umbenannte und zum alten Konzept zurückkehrte.

Riva Bar

Öffnungszeiten:

Monat bis Donnerstag: 18 bis 3 Uhr (Eintritt frei)

Freitag und Samstag: 22 bis 5 Uhr (5 Euro Eintritt für Männer)

Mehr zum Thema: