Die Partei, die Partei, die hat immer Sport

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass es in der aktuellen Politik Namibias eine Partei mit einem für uns sehr interessanten Namen gibt? Kurz vor der Unabhängigkeit von Südafrika im Jahr 1990 trafen sich mehrere Parteien in Windhoek, um eine neue Verfassung auszuarbeiten.

Die vielen kleineren politischen Gruppen setzten sich in einer Turnhalle zusammen und dachten sich eine Verfassung aus, die allerdings später wegen Apartheidelementen und der Nichtbeteiligung der größten Partei Namibias, der SWAPO, von der UN nicht anerkannt wurde.


Geblieben ist aber der Name: Democratic Turnhalle Alliance. Dieses schöne deutsche Wort stand außen an der Versammlungshalle geschrieben, die um 1900 während der deutschen Kolonialzeit gebaut worden war.
Heute ist die Allianz wegen innerer Streitigkeiten auf knapp fünf Prozent der Wählergunst abgerutscht, während Anfang der 90er Jahre noch ein Viertel aller Parlamentsabgeordneten aus der Turnhalle kamen.