Die Königin der Landstraße

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, welche ungewöhnliche Ausbildung Queen Elisabeth II. genießen durfte? In den letzte Tagen des Zweiten Weltkrieges wollte die 18-jährige Lizzy unbedingt auch "mitkämpfen", woraufhin ihr Vater sie dem Heimatshilfsdienst ATS zuteilen ließ.

In diesem Auxiliary Territorial Service machte sie den Auto- und LKW-Führerschein und lernte, die meisten Fahrzeuge des Militärs auch zu reparieren. Als ausgebildete KFZ-Mechanikerin könnte die Queen also bei der nächsten Militärparade helfend einspringen, wenn einer der Militärlaster streiken sollte. Ihr Gatte Prinz Philip hingegen kann da noch einen draufsetzen: Seit den 50er Jahren darf er sämtliche Flugzeugtypen steuern, die Hubschrauberpilotenlizenz inclusive.