Die Knöllchenverteiler sind wieder da

Adrian Hoffmann

Gestern ist die Chance, kostenlos in Freiburg zu parken und keinen Strafzettel zu bekommen, wegen des teilweisen Streiks des Gemeindevollzugsdienstes noch relativ groß gewesen - heute ist das nicht mehr so.

Laut Petra Zinthäfner, Pressesprecherin der Stadt, sind die meisten der Knöllchenverteiler, die gestern solidarisch mit den sieben Streikenden Urlaub genommen haben, wieder bei der Arbeit. Das heißt, von den insgesamt 50 Mitarbeitern des Gemeindevollzugsdienstes sind deutlich mehr als die Hälfte wieder im Einsatz.