Die Insel hat aufgemacht – die kleine Schwester der Hausbrauerei Feierling

Hannah Fedricks Zelaya

Gleich neben der Hausbrauerei Feierling gibt es nun eine kleine, aber feine Erweiterung: Die Insel. Hier können vor allem größere Gruppen unterkommen. Oder Besucher, die es etwas ruhiger mögen als im Feierling.

"Wenn der Feierling der Schwerpunkt ist, dann ist die Insel der Leichtpunkt", sagt Martina Feierling-Rombach, Chefin der Brauerei, mit einem Lächeln. Wo früher ein Stoffladen Zuhause war, gibt es nun wieder Stoff -allerdings der anderen Art.


Von der Konzeption und der Küche ist die Insel kein neues Lokal, sondern als Ergänzung zur Hausbrauerei zu sehen. "Wir haben oft große Gruppenreservierungen und Führungen – und da war es zuweilen schwierig diese im Feierling unterzubringen. Hier ist die Gesellschaft unter sich, es ist separat und ruhiger als drüben", erklärt Martina Feierling-Rombach die Beweggründe für die Erweiterung. "Im normalen Betrieb werden sich hier all diejenigen wohlfühlen, die die Atmosphäre der Hausbrauerei Feierling schätzen, aber es gerne ein wenig ruhiger haben."

Die Ausstattung ist voller Familien- und Stadtgeschichte

Der Name und die Ausstattung atmen Geschichte: Genau vor 140 Jahren hatte der Urgroßvater von Martina Feierling-Rombach im alten Feierlinggebäude die erste Insel-Gaststätte eröffnet. "Es war sofort klar, dass wir dieses Lokal danach benennen würden."

Auch die Ausstattung hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Die Möbel sind aus altem Holz geschreinert, alte Brauereischilder hängen an den Wänden. Die Backsteinwand wurde aus Originalbacksteinen des abgerissenen Ratsstübles gemauert. "Einiges an Deko fehlt noch und muss erst restauriert werden. Es wird noch etwas mehr Flair hinzukommen", sagt Martina Feierling-Rombach Doch schon jetzt verspricht die Insel so manch gemütlichen Abend.
Info:

Hausbrauerei Feierling
Gerberau 46
79098 Freiburg

Öffnungszeiten Insel

Di, Mi, Do, Fr: 18:00 - 24:00 Uhr
Sa: 11:00 - 24:00 Uhr
So, Mo: geschlossen