Neuigkeiten aus Freiburg

Die fudder-Redaktion sucht junge Journalistinnen und Journalisten

fudder-Redaktion

Du lebst im Raum Freiburg, brennst für bestimmte Themen, hast ein gutes Sprachgefühl und gehst aufmerksam durch die Welt? Dann ist die fudder-Redaktion neugierig auf dich! Wer erste Erfahrungen im Journalismus sammeln möchte, sollte sich jetzt bei uns melden.

Warum Ich?!

Du hast eine Meinung und teilst sie auch gerne mit anderen Menschen? Eine eigene Stimme, der Du gerne Ausdruck verleihst? Bestimmte Themen, für die Du brennst und mit denen Du deinen Freundeskreis nervst? Du gehst neugierig durch die Welt, lernst gerne Menschen und ihre Geschichten kennen und hast ein Interesse an den Dingen, die um dich herum und weiter weg geschehen?

Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass Journalismus etwas für dich sein könnte. Aber wie findest Du heraus, ob der Beruf des Journalisten wirklich zu dir passt? Wie erkennst Du, ob Du auch schreiben kannst und deine Texte gelesen werden? Wo kannst Du dich verbessern und wo triffst Du Leute, die dich fördern? Hier kommt die fudder-Redaktion ins Spiel.

Wer oder was ist fudder?

fudder ist ein Onlinemagazin aus Freiburg für Freiburgerinnen und Freiburger. fudder schreibt über alles, was in der Stadt passiert und porträtiert Menschen, die in ihr leben. Wir berichten über Themen, über die in der Stadt gesprochen werden, beteiligen uns aber auch an überregionalen Diskussionen. So gibt es auf fudder beispielsweise Texte über die Freiburger Clubkrise und über die Fridays-for-Future-Bewegung.

Monatlich wird fudder.de rund 500.000 Mal aufgerufen – an nachrichtenstarken Tagen bis zu 30.000 Mal. Außer im Netz erscheinen unsere Beiträge einmal wöchentlich in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung sowie zweimal jährlich in unserem Geheimtipp-Heft Studentenfudder, einem City-Guide für Freiburger Studenten. Die fudder-Redaktion befindet sich in einem super-schönen Office im Herzen der Altstadt im Gebäude der Freiburger Markthalle.

Die fudder-Seite gibt es schon seit Januar 2006. Eineinhalb Jahre später, im Juni 2007, ist fudder mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. Im Sommer 2016 haben wir das Design unserer Webseite erneuert und den Club der Freunde ins Leben gerufen: Der Club soll Lokaljournalismus in der digitalen Welt nachhaltig bezahlbar machen.

Wanted: Nachwuchsjournalistinnen- und Journalisten!

Wir sind stets auf der Suche nach neuen und neugierigen Leuten für unser Team. Dabei ist es egal, ob Du neu in Freiburg bist oder schon jahrelang hier lebst – und vielleicht schon lange fudder-Leser*in bist. Wenn du JETZT das Gefühl hast, dass deine Texte eine Plattform brauchen, Du fudder frecher, lauter, sportlicher oder musikalischer machen willst: Worauf wartest Du noch?

In der fudder-Redaktion, die im selben Gebäude arbeitet wie die Freiburger Lokalredaktion der Badischen Zeitung, arbeiten ausgebildete Digitalredakteurinnen. Daneben gibt es einige Dutzend freie Mitarbeiter, die in ihrer Freizeit auf Honorarbasis für fudder arbeiten. Manche veröffentlichen wöchentlich zwei bis drei Artikel auf fudder, andere übernehmen nur alle zwei bis drei Monate ein Thema.

Eine Mitarbeit bei fudder ist also zeitlich sehr flexibel. Viele fudder-Mitarbeiter studieren an der Uni oder an der PH, andere machen eine Ausbildung, wieder andere haben schon einen festen Job und arbeiten nebenher für fudder.

Erste journalistische Erfahrungen sammeln

Wer sich Gedanken darüber macht, später einmal hauptberuflich als Journalist zu arbeiten, für den ist fudder genau die richtige Adresse. Viele Freiburger Journalisten, die heute bei regionalen Medien wie der Badischen Zeitung (aus deren Hause fudder stammt) oder auch in großen Medienhäusern der Republik arbeiten, haben in den vergangenen Jahren ihre ersten journalistischen Erfahrungen bei fudder gesammelt.

Inhaltlich dreht sich bei fudder (fast) alles um Freiburg und Südbaden: Wir berichten über Neuigkeiten aus dem Freiburger Nachtleben, über die Uni und die Gastronomie, über Sport und Kommunalpolitik, über junge Unternehmer und Menschen, die irgendwelche bemerkenswerten Dinge machen.

Wer also Talent und Leidenschaft für den Online-Journalismus besitzt, ein gutes Sprachgefühl hat und gerne im Team arbeitet: Melde Dich! Was uns wichtig ist: Ihr solltet eigene Ideen mitbringen – denn Journalisten, die nichts zu erzählen haben, sind sprachlos.

Idealerweise seid ihr Expertin oder Experte für ein ganz bestimmtes Thema – sei es die Technoszene, queeres Leben in Freiburg, Fair Fashion oder Feminismus.
Du fühlst dich angesprochen? Dann schicke eine Mail mit Lebenslauf und drei möglichst konkreten Themenvorschlägen an info@fudder.de. Wir freuen uns auf deine Bewerbung und beantworten jede Mail!