Die Freiburger A capella-Band Unduzo bringt kommendes Wochenende ihr neues Album im E-Werk raus

Marissa Müller

"Schweigen Silber – Reden Gold", so heißt das neue Album der Freiburger Vokal-Band Unduzo. Am kommenden Wochenende treten sie mit einem neuen Programm im E-Werk auf und stellen ihr Album vor.

Unduzo tritt mit poppig modernem Sound und Songideen aus dem Alltag auf. Das neue Album wird am Freitag, 29. September, veröffentlicht. Am Freitag und Samstag, 29. und 30. September, jeweils um 20 Uhr treten die fünf A Capella-Sänger darum mit ihrem neuen Programm im E-Werk auf. Ab Oktober sind sie dann in ganz Deutschland auf Tour.


Die fünfköpfige Band besteht aus Patrick Heil (Tenor/Bariton), Linda Jesse (Mezzo-Sopran/Alt), Julian Knörzer (Beatbox/Bariton), Richard Leisegang (Bass/Bariton) und Cornelius Mack (Bariton/Tenor). Unduzo wurde 2008 während des gemeinsamen Musikstudiums in Freiburg gegründet, mittlerweile leben die Mitglieder aber verteilt in Hamburg, Leipzig und Freiburg. Linda Jesse als einzige Frau in der Gruppe, kommt aus dem Musical-Bereich und ist deshalb noch für Choreografie und die Optik zuständig.

Mit ihrem bisherigen Programm konnte die A Capella Band beispielsweise den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2016 gewinnen. Ebenfalls 2016 sicherten sich die Fünf beim A Capella Award in Ulm den zweiten Platz und den Publikumspreis.


Was: Unduzo, Album Release "Schweigen Silber – Reden Gold"
Wann: Freitag und Samstag, 29. und 30. September, 20 Uhr
Wo: E-Werk, Eschholzstraße 77
Eintritt: Tickets ab 23 Euro erhältlich bei BZ-Ticket