Release-Party

Die Freiburg Tapes mit 15 regionalen Bands erscheinen zum achten Mal

Anika Maldacker

15 Bands aus der Region, eine Platte mit Musik aus Freiburg: Die Freiburg Tapes erscheinen nun zum achten Mal. Am kommenden Freitag und Samstag wird die Veröffentlichung der Platte mit Livemusik im Great Räng Teng Teng gefeiert.

Bis Ende April konnten Musiker aus Freiburg und der Region Songs für die Freiburg Tapes 8.0 einschicken. Der Song musste live spielbar sein. Cover waren nicht erlaubt. Nun ist die Platte fertig und wird an diesem Freitag bei einer Release-Party im Great Räng Teng Teng veröffentlicht.


15 Bands aus Freiburg und der Region sind darauf zu hören. "Die Platte ist sehr gut durchmischt", sagt Daniel Barth, dessen Verein Klimperstube die Entstehung des Samplers betreut hat, "jede Stilrichtung ist vertreten, Pop, Rock, Elektro, Hip Hop oder härterer Rock."

Diesmal treten nur sechs Bands auf

Sechs der Bands geben bei der Release-Party im Great Räng Teng Teng am Freitag und Samstag, 21. und 22. September, Konzerte. Wer von den auf dem Sampler vertretenen Bands beim Festival auftreten sollte, wurde bei einem Online-Voting und bei Abstimmungen in Freiburger Bars entschieden. "Wir wollten nicht nur im Netz Stimmen sammeln, sondern auch bewusst nach draußen gehen", erklärt Barth.

Eine Woche lange konnten Barbesucher im Café Ruef, im Great Räng Teng Teng und im Jos Fritz Café abstimmen. "Das war ein Experiment, das gut funktioniert hat", sagt Barth. Die Organisatoren von Klimperstube haben sich bewusst dafür entschieden, nur sechs Bands auftreten zu lassen. "Die Bands können nun länger spielen als in den Vorjahren", sagt Barth.

Am Freitag eröffnet die Indie-Rockband von The Rehats den Konzert-Abend. Die World HipHop-Band Zweierpaschsowie die Rock’n’Roll-Band Handsome Apes spielen anschließend.

Am Samstagabend werden Emanuel Hirt von der Indie-Rock-Band Emu, die Chansonnettes-Gruppe von Ticket To Sunshineund Folk-Band Catastrophe Waitress auftreten.

Nach den Konzerten steigen Aftershowpartys

Beide Abende werden von dem Lesungs-Team Nachhall moderiert. Der Eintritt zum Konzertabend kostet sechs Euro, die neue Platte ebenso sechs Euro. Beides zusammen gibt es für zehn Euro. Der Erlös geht an die Bands. Den Preis der Platte haben Barth und seine Mitstreiter bewusst gesenkt, damit der Sampler für mehr Menschen erschwinglich wird. "Wir wollen einfach bei null rauskommen", sagt Barth.

Der Erlös kommt den Bands zugute. Ab 20 Uhr ist Einlass, ab 20.30 Uhr beginnen die Konzerte. Danach findet jeweils eine Aftershowparty statt

70 Musikgruppen hatten sich bis April darum beworben, einen Titel auf dem Sampler veröffentlichen zu können. Die fünfköpfige Jury entschied sich für 15 Bands. Zur Jury gehörten: Robert Wolf (UniFM), Markus Heinzel (Slowclub), Felix Klingel (Fudder), Carmelo Policicchio (Swamp) und Danny McClelland (Redensart).

Am Ende schaffte es diese Bands auf die Platte: The Rehats, Handsome Apes, Juliacoustic Duo, Zweierpasch, Ticket To Sunshine, EMU, Kristina Jung, Leo, Nina & The Hotspots, Gewohnheitstrinker, Neo Rodeo, Oba Boba Und Die Abgründe, Catastrophe Waitress, Mighty & The Jets und Sascha Ko.

Neuer Organisator für die Tapes

Die Organisation der Freiburg Tapes übernahm in diesem Jahr zum ersten Mal der Verein Klimperstube. In einer umgebauten Lagerhalle in March-Hugstetten betreibt der Verein mehrere Proberäume und ein Studio. Die Mitglieder veranstalten dort außerdem monatlich Konzerte. Das Projekt wurde vor rund einem Jahr vom Sänger und Drummer Daniel Barth gegründet. Die Freiburg Tapes wurden auch vom Kulturamt der Stadt Freiburg unterstützt. Zuvor setzte der Freiburger Verein Multicore die Freiburg Tapes 16 Jahre lang um. Aus personellen Gründen gab der Verein das Projekt jedoch ab.

Das Cover, das einen Burger mit einer Kassette zeigt, wurde von Dennis Steven Müller gestaltet. Der Spruch "taste your locals" zeigt, worum es den Organisatoren geht: Lokale Musiker zu unterstützen.
Infos

  • Wann: Freitag, 21. September, und Samstag 22. September, jeweils ab 20 Uhr Einlass, Konzertbeginn: 20.30 Uhr
  • Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6
  • Eintritt: 6 Euro
  • Freiburg Tapes: 6 Euro

Disclosure: Jury-Mitglied Felix Klingel ist zwar Mitarbeiter bei fudder, aber wir hätten den Abend auch angekündigt, wenn dem nicht so wäre.

Mehr zum Thema: