Reisen

Die EU verschenkt tausende Interrailtickets – so kannst Du eines bekommen

Felix Klingel

Du bist 18 Jahre alt und hast Lust, im Sommer Europa zu bereisen? Dann kannst Du beim EU-Programm "Discover EU" mitmachen – und möglicherweise kostenlos reisen. Das Programm will junge Europäer zusammenbringen und so die Union stärken.

Reisen ist eine tolle Sache: Man lernt neue Leute kennen, macht wichtige Erfahrungen und räumt mit Vorurteilen über andere Länder auf. Mit diesem Gedanken will die Europäische Union mit ihrem Programm "DiscoverEU" nun den europäischen Zusammenhalt stärken.


Darum verschenkt die EU Interrail-Tickets an 18-Jährige. Sozusagen als Geburtstagsgeschenk für vollwertige Staatsbürger. Mit dem Interrail-Ticket kannst Du mit beliebig vielen Bahnfahrten durch EU-Länder reisen.

Um an ein Ticket zu kommen, musst du folgende Bedingungen erfüllen:

  • Am 1. Juli 2018 18 Jahre alt sein – nicht jünger, nicht älter
  • Staatsbürger einer der 28 Mitgliedsstaaten sein
  • Eine Reise zwischen dem 9. Juli und dem 30. September 2018 planen, die mindestens einen Tag geht, höchstens aber 30 Tage, und bei der du mindestens ein anderes Land besuchst, höchstens aber vier
  • Bereit sein, über die Reise zu berichten (über die sozialen Medien oder an der Schule)


Auf dieser Website kannst Du Dich ab Dienstag, 12. Juni bis Dienstag, 26. Juni registrieren: Discover EU

Insgesamt 15.000 Tickets vergibt die EU an ihre 18-Jährigen Bürger. Sollten sich mehr Leute anmelden, entscheidet eine Rangliste darüber, wer ein Ticket bekommt. Die Rangliste wird anhand eines Quiz erstellt, das bei der Anmeldung für das Programm ausgefüllt wird. Wenn Du nicht alleine, sondern mit Freunden reisen möchtest, könnt ihr euch auch als Gruppe von bis zu 5 Personen anmelden. Dann bekommen entweder alle ein Ticket oder keiner.

Bezahlt werden die Tickets aus EU-Mitteln, 2018 kostet die Aktion 12 Millionen Euro. Ein Ticket kostet etwa 255 Euro. Das Projekt hat sich sogar zum Ziel gesetzt, irgendwann allen 18-Jährigen eine solche Reise zu ermöglichen. Bezahlt wird aber wirklich nur das Interrail-Ticket, für alle weiteren kosten wie Essen, Unterkunft und Versicherung sind die Reisenden selbst zuständig.

Mehr zum Thema: