Die deutsche Bahn versteigert stehengebliebene Fahrräder - und einen Motorroller

fudder-Redaktion

Geisterräder sind ein Freiburger Phänomen: Immer wieder bleiben Fahrräder am Bahnhof und in Zügen stehen - oft über Monate. Die Deutsche Bahn sammelt diese und versteigert sie - jetzt wieder am Samstag. Besonderes Schmankerl: Auch ein Motorroller wird versteigert.



Die Deutsche Bahn versteigert rund 140 Fahrräder und einen Roller, die in Zügen und Bahnhöfen des Bezirks im Verlauf des vergangenen Jahres gefunden wurden. Die Auktion findet am Samstag, 25. April, ab 13 Uhr auf dem Bahn-Kundenparkplatz am Freiburger Hauptbahnhof (Zufahrt Wentzingerstraße) statt.


Interessierte können sich eine Stunde vor Beginn die zu versteigernden Objekte anschauen. Zu bezahlen ist in bar.

Mehr dazu: