Die besten Schummeltipps

Adrian Hoffmann

Viele Studenten und Schüler befinden sich gerade im Prüfungsstress. Dabei könnten sie ihre Zeit auch für was anderes nutzen als die dämliche Lernerei. Warum ellenlange Texte auswendig lernen, wenn kleine Betrügereien doch so einfach sind? Es gibt eine Website, auf der sind die besten Schummeltipps zusammengestellt. Hier lest ihr sie in Kurzversion:

  • Der Trick mit der Postkarte: Postkarte beschreiben, mit Heftzwecke an unterer Tischkante festmachen und bei Bedarf und reiner Luft einfach unter dem Tisch hervordrehen.

  • Trick mit dem Tempo: Tempos beschreiben, in die Packung zurückstecken und bei Bedarf und reiner Luft einfach mal kräftig durchschnäuzen und vorher wichtige Daten lesen.

  • Schuh des Wissens: Pappe in Form eures Schuhabdrucks ausschneiden, beschriften und sicherheitshalber Tesafilm auf die Schuhsohlen kleben, so kann das Beweismaterial professionell verschwinden.

  • High-Tech-Variante: Komplizierte Sache, aber gut: Knopflautsprecher im Ohr, Digicam in der Uhr - und ein helfender Mitwisser außerhalb des Gebäudes. Einziges Manko: Die Ausrüstung ist teuer.
Web: Besser-Schummeln.de