Die besten Beachvolleyball-Courts in Freiburg

Sophie Guggenberger

Schweißgebadete, sandbestäubte, halbnackte Haut, athletische, braungebrannte Körper ? so stelle ich mir Beachvolleyballer vor. Nicht immer entspricht dieses Bild der Wirklichkeit, aber immerhin manchmal. Wir haben für euch die fünf besten Beachvolleyball-Courts Freiburgs miteinander verglichen ? und dabei festgestellt: der Flirtfaktor ist überall hoch.

Beachvolleyball Sport-Uni

Wo: Sportzentrum Uni Freiburg, Schwarzwaldstraße 175, 79117 Freiburg
Wie viele Felder: 4
Was für Leute: Studenten
Niveau: Anfänger bis aktive Turnierspielklasse des Südbadischen Beachvolleyball-Verbandes. Die Anlage ist abends unter der Woche zum Großteil von aktiven Spielern besucht und wegen des Beach-Trainings stark frequentiert.
Atmosphäre/Stimmung: Sehr angenehm
Was noch: Fußball, Volleyball
Flirtfaktor: Laut Expertenurteil verdammt hoher Flirtfaktor!
Kostenfaktor: Die Plätze können im Abonnement über die gesamte Saison oder auch stundenweise belegt werden. Die nicht durch Abonnements vergebenen Spielfelder können einzeln angemietet werden. 5 Euro pro 1,5 Stunden und Feld. (Ein Ball wird gegen Pfand zur Verfügung gestellt). Anmelden kann man sich von Montag bis Samstag beim Hausmeister/Aufsichtspersonal.
Öffnungszeiten: Früh morgens bis abends ? abends ist es jedoch schwer an Plätze zu kommen, da diese in den Abendstunden überwiegend bereits vermietet sind.
Anfahrt: Mit der Straßenbahn Linie 1 in Richtung Littenweiler bis zur Haltestelle Emil-Gött-Straße. Über Hans-Jakob-Straße und Wilhelm-Dürr-Straße zur Schwarzwaldstraße (circa 100 Meter). Am Backsteingebäude rechts über Stadion und Treppen zum Haupteingang. (Gehzeit 10 Minuten). Mit dem Fahrrad von Freiburg Stadtmitte kommend auf dem Dreisamuferweg.
Kontaktdaten: 0761/2034513 - Hochschulsport Uni Freiburg.

Bewertung:



Beachvolleyball Strandbad

Wo: Strandbad, Schwarzwaldstraße 195, 79117 Freiburg/Littenweiler
Wie viele Felder: 4
Was für Leute: Eher junges Publikum, viele Schüler, aber je nach Tageszeit auch gemischt.
Niveau: Anfänger
Atmosphäre/Stimmung: Angenehm und gemütlich
Was noch: Viele weitere Sportmöglichkeiten (Fußball, Trampolin, Schwimmen, Basketball, Schachspiel, Bouleplatz, Tischtennis). Toiletten sehr nah. Das Strandbad ist Freiburgs größtes beheiztes Freibad. Eine große Attraktion dürfte die im Jahr 2004 erneuerte und auf 91 Meter verlängerte Rutschbahn sein. Es besteht keine Badekappen-Pflicht und Einschränkungen bei der Bademode gibt es auch nicht. Auch der Feinschmecker kommt auf seine Kosten, denn die spanische Küche hält kulinarische Leckerbissen bereit. Zudem gibt es eine Cafeteria. Flirtfaktor: Da in Freibädern ja bereits die meisten Hüllen gefallen sind, ist der Flirtfaktor hier natürlich entsprechend hoch. Kostenfaktor: Eintritt fürs Strandbad (Einzelkarte: Erwachsene 3,30 Euro, Jugend/Studenten 2,20 Euro).
Öffnungszeiten: Circa Mitte April bis Ende September, Montag bis Freitag (7 bis 21 Uhr), Samstag bis Sonntag (9 bis 20 Uhr). Anfahrt: Direkt neben dem Badenova-Stadion gelegen ist das Strandbad bequem per Fahrrad oder mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung Littenweiler zu erreichen: Haltestelle Römerhof, Jugendherberge. Gehzeit weniger als 10 Minuten. Mit dem Fahrrad von Freiburg Stadtmitte kommend auf dem Dreisamuferweg.
Kontaktdaten: 0761/67300 - Strandbad - Freiburger-Bäder.

Bewertung:



Dreisam-Beach

Wo: Sportpark der FT von 1844 e.V., Schwarzwaldstraße 181, 79117 Freiburg/Littenweiler Wie viele Felder: 5
Was für Leute: Hier treffen sich Menschen aller Art ? mittags jüngeres, abends älteres Publikum.
Niveau: Von Anfänger bis aktive Turnierspielklasse des Südbadischen Beachvolleyball-Verbandes. Anlage abends unter der Woche zum Großteil durch aktive Spieler und Beach-Trainingseinheiten stark frequentiert.
Atmosphäre/Stimmung: Sehr angenehm und dezent
Was noch: Fußballplatz nebenan, Hallenbad, 10 Sporthallen, 7 Tennis- und 2 Rasenplätze sowie weitere Klein-Spielfelder im Freien gehören zum Sportpark der FT 1844. Judo, Tischtennis, Ballett, Fitness-Angebote und Rollkunstlauf haben jeweils eigene, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Hallen und Gymnastikräume. Neben dem 1971 eröffneten, vereinseigenen Hallenbad mit Schwimmer-, Springer- und Lehrschwimmbecken sowie Sauna und Solarium gibt es auch eine Gaststätte und ein Hotel - bestens geeignet für Sportlehrgänge, wird häufig beispielsweise von Sportler des Landesleistungszentrums und des Bundesstützpunktes Rollsport der FT 1844 Freiburg benutzt. 2004 entstand das erste Vereins-Fitness-Studio Freiburgs im FT-Sportpark.
Flirtfaktor: Optimal!
Kostenfaktor: 5 Euro pro Person zu bezahlen an der Geschäftsstelle
Öffnungszeiten: Mitte April bis Ende September, täglich von 9 bis 22 Uhr. Unter der Woche abends ist es nicht so leicht an Plätze zu kommen, da zu dem Zeitpunkt häufig Mannschaftstraining stattfindet. Anfahrt: Mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung Littenweiler bis Haltestelle Hans-Jakobstraße (Gehzeit 10 Minuten). Mit dem Fahrrad von Freiburg Stadtmitte kommend auf dem Dreisamuferweg.
Kontaktdaten: 0761/38991844 - FT 1844 Freiburg.

Bewertung:



PTSV-Jahn-Beach

Wo: PTSV-Jahn-Gelände, Schwarzwaldstraße 187-189, 79117 Freiburg/Littenweiler.
Wie viele Felder: 4
Was für Leute: Überwiegend Schüler und Studenten.
Niveau: Freizeit und Liga
Atmosphäre/Stimmung: Immer bestens und sehr angenehm.
Was noch: Sämtliche denkbare Vereinssportarten Flirtfaktor: Auf jeden Fall vorhanden, aber noch ausbaufähig!
Kostenfaktor: 10 Euro je Platz und Stunde
Öffnungszeiten: 9 - 22 Uhr
Anfahrt: Mit der Straßenbahn Linie 1 in Richtung Littenweiler bis zur Haltestelle Hasemannstraße oder Römerhof. Mit dem Fahrrad auf dem Dreisamuferweg.
Kontaktdaten: 0761/37980 - PTSV Jahn Freiburg.

Bewertung:



Beachvolleyball Rieselfeld

Wo: Keppler-Gymnasium, Johanna-Kohlund-Straße 5, 79111 Freiburg/Rieselfeld
Wie viele Felder: 1 (neu angelegt)
Was für Leute: Gemischtes Publikum, da der Beach-Court noch nicht so bekannt ist Niveau: Eher Anfänger und Hobby-Beacher Atmosphäre/Stimmung: Angenehm und ruhig
Was noch: Basketball-Court, Skatepark direkt daneben
Flirtfaktor: (Noch) nicht sonderlich hoch, aber durchaus hohes Potential!
Kostenfaktor: Kostenlos, keine Vereins-/Clubmitgliedschaft notwendig
Öffnungszeiten: Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang!
Anfahrt: Mit der Stadtbahnlinie 6 in Richtung Rieselfeld. Endhaltestelle aussteigen. Himmelsrichtung Nord/West bis zur Freiburgerstraße. Das Beachvolleyballfeld liegt bei dem Skatepark.
Kontaktdaten: 0761/2017676

Bewertung:



Sonstige Beachvolleyball-Courts in Freiburg

  • TSV-Gelände im Hinterkirch, 79108 Freiburg/Zähringen
  • Lorettobad, Lorettostraße 51a, 79100 Freiburg/Wiehre
  • Rotteckgymnasium, Freiaustraße, 79100 Freiburg
  • 2 Courts in der Klarastraße 100, 79106 Freiburg/Stühlinger
  • Droste-Gymnasium, 79106 Freiburg/Herdern
  • Schulhof Emil-Gött-Schule, Kirchhofweg 9, 79108 Freiburg
  • Sportgemeinschaft Freiburg-Landwasser e.V. (2 Courts), am Moosweiher, 79108 Freiburg/Landwasser
  • Freibad St. Georgen (2 Courts), Am Mettweg 42, 79111 Freiburg/St. Georgen
  • Freizeitanlage Sportbund Sonnland e. V., Fischermatte 7, 79111 Freiburg
  • SV Waltershofen, Blumeneckstraße 1a, Blumeneckstraße 1a79112 Freiburg/Waltershofen
  • TV Gundelfingen (2 Courts), 79194 Gundelfingen
  • SC-Internat, Möslestadion, Waldseestraße 75, 79117 Freiburg/Littenweiler
  • SG Weingarten, Dietenbachgelände, 79115 Freiburg
  • Freizeitanlage Staudinger Gesamtschule, Staudingerstraße 10, 79115 Freiburg/Haslach
  • Westbad, Ensisheimer Straße 9, 79110 Freiburg
  • Sportgelände Beachanlage im Alemannenbad Staufen
  • und während des alljährlichen ZMF gibt’s einen hervorragenden BeachCourt auf dem ZMF-Gelände beim Mundenhof mit extrem hohem Flirtfaktor, denn nicht umsonst lautet dort stets das Motto "Zeltbaggern"!

Beachvolleyball-Veranstaltungen in der Region

4. bis 6. August:
LBS-Beach-Cup, Ranglistenturnier der Kategorie A-Top (höchste Landeskategorie) mit Wertung für die DVV-Rangliste in der Rothaus-Beach-Arena: Center Court, zwei überdachte Tribünen, ZMF Beach-Bühne mit Musik & DJ-Hours + legendäre Players-Beach-Party im Café Vélo, Rothaus-Zäpfle-Pflücker, ganztägige Bewirtung, Moderation, Gewinnspielen und vieles mehr, etc. Platz vor dem Konzerthaus Freiburg

26. August:
badenova bewegt Freiburg - Großes Feriensportevent mit 11 verschiedenen Sportarten (Beachvolleyball, Basketball, Baseball, Handbike, Golf, InlineSkaten etc.) im Strandbad Freiburg - badenova bewegt Freiburg

Web: RegioBeach.de / LBS-Beach-Cup.de / Volleyball-Verband.de

Mehr dazu:



Beachvolleyball-Regeln

Teams: Pro Spiel treten zwei Teams gegeneinander an. Jedes Team besteht aus zwei Spielern. Punkte: Seit 2001 gilt die Rally-Point Zählweise: Gepunktet wird mit jedem Ballwechsel. Gespielt werden 2 Gewinnsätze mit je 21 Punkten, wobei mindestens 2 Punkte Vorsprung erreicht werden müssen. Nach jeweils 7 gespielten Punkten wechseln die Teams die Seiten. Der dritte, entscheidende Satz (falls es dazu kommt) wird bis 15 Punkte gespielt; der Seitenwechsel erfolgt nach 5 gespielten Punkten. Auch hier gilt: 2 Punkte Vorsprung zum Spielgewinn.

Aufschlag: Der Ball wird von einem Aufschlagspieler ins Spiel gebracht und muss innerhalb des gegnerischen Feldes landen. Eine Netzberührung des Balles ist kein Fehler, wenn der Spieler jedoch beim Aufschlag mit dem Fuß die Grundlinie berührt, wird der Aufschlag als Fehler gewertet, und die Gegner erhalten einen Punkt. Verliert ein Team den Spielzug, wechselt das Aufschlagsrecht zum Gegner.

Ballkontakt: Der Ball darf mit allen Körperteilen berührt werden. Spätestens nach der dritten Berührung muss der Ball ins gegnerische Spielfeld gespielt werden. Außer nach dem Block darf kein Spieler den Ball zweimal hintereinander berühren. Der Ball darf nicht geworfen oder gehalten werden.

Feld: Seit 2001 beträgt die Spielfeldgröße pro Seite 8 x 8 Meter, also 8 x 16 Meter insgesamt.

Netz: Die Netzhöhe liegt für Frauen bei 2,24 Meter und bei den Männern bei 2,43 Meter. Netzberührungen mit dem Körper sind nicht erlaubt.

Pausen/Auszeit: Zwischen zwei Sätzen sind Pausen von je einer Minute erlaubt. Jedes Team hat die Möglichkeit, pro Satz eine Auszeit à 30 Sekunden zu beantragen. Zusätzlich gibt es in den ersten beiden Sätzen nach 21 gespielten Punkten eine technische Auszeit von 30 Sekunden.

Die wichtigsten Unterschiede zum Hallenvolleyball:
  • Der Beach-Volleyball ist vom Umfang größer und vom Innendruck kleiner
  • Es gibt keine Positionen
  • Sichtblock ist nicht erlaubt. Der Gegner darf protestieren
  • Der Block zählt als erste Ballberührung
  • Pritschen zum Gegner ist nur senkrecht zur Schulterachse erlaubt
  • Der Lob ist verboten, nur als Poke Shot erlaubt (mit den Fingerknöchelchen)
  • Pritschannahmen werden großzügig behandelt
  • Übertritt ist erlaubt, wenn der Gegner nicht gestört wird
  • Es gibt keinen Spielerwechsel
Zur Geschichte des Beachvolleyballs: Seit jeher ist Beachvolleyball eine Alternative zum Wellenreiten, so sind es Kalifornische Surfer gewesen, die 1920 am Strand von Santa Monica die ersten “Beach”-Spiele austrugen. Beach-Volleyball wie wir es heute kennen wurde erstmals 1930 gespielt, vorher wurde in Anlehnung an Hallenvolleyball noch sechs gegen sechs gebeacht. Technisch hatte die damalige Form mit dem heutigen Spiel wenig gemeinsam: die Spielzüge bestanden in erster Linie aus Aufschlag und Pritschen. Blocken und Schmettern gab es noch nicht.

Ende der achtziger Jahre kommt Beach-Volleyball über den Atlantik nach Europa, und schnell grassiert auch in Deutschland das Beach-Volleyball-Fieber. Mit Beginn des ersten offiziellen Turniers 1988 tritt die Sportart ihren Siegeszug hierzulande an, und alle sind begeistert: Freizeit- und Profi-Spieler werfen sich gleichermaßen in den Sand, erleben den Hauch kalifornischen Lebensgefühls auch in Mitteleuropa. In Deutschland startet die erste offizielle Turnierserie 1992. Die deutschen Beach-Volleyball-Meisterschaften bilden den krönenden Abschluss der Tour. 1993 finden die ersten German Beach Cups statt. 1994 wird die Masters-Serie ins Leben gerufen. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen werden die deutschen Nationalteams Christoph Dieckmann mit seinem Freiburger Partner Andreas Scheuerpflug und Stephanie Pohl/Okka Rau jeweils Fünfte.