Barkultur

Die Bar One Trick Pony ist vier Mal für die Mixology Awards 2019 nominiert

Gina Kutkat

Das Fachmagazin für Barkultur "Mixology" hat die Nominierungen für die Mixology Awards 2019 veröffentlicht. Die Freiburger Bar One Trick Pony ist vier Mal vertreten, unter anderem in den Kategorien Bar des Jahres und Team des Jahres.

Knapp zwei Jahre nach der Eröffnung in Oberlinden hat die Freiburger Bar "One Trick Pony" schon wieder gute Chancen, bei den Oscars der Barszene – den Mixology Awards – ausgezeichnet zu werden. Das Team um die Betreiber Boris Gröner und Andreas Schöler ist am Mittwoch in vier Kategorien für die "Mixology Awards 2019" nominiert worden. Im letzten Jahr hatte das Team bereits drei Awards abgeräumt, unter anderem als "Neue Bar des Jahres 2018".


Das One Trick Pony steht in insgesamt vier Kategorien auf der sogenannten Long List 2019: Bar des Jahres, Barteam des Jahres, Mixologe des Jahres (Andreas Schöler) und Gastgeber des Jahres (Boris Gröner). "Wir freuen uns besonders über die Nominierungen ’Bar des Jahres’ und ’Barteam’ des Jahres 2019", sagt Betreiber Boris Gröner, "weil dadurch die Arbeit des gesamten Teams gewürdigt wird."



Bei den Mixology Awards werden herausragende Leistungen in verschiedenen Kategorien um die Bar in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet. Aus der Long List wird Anfang September die Short List destilliert, aus der eine neunköpfige Expertenjury dann die Gewinner auswählt. Die Verleihung findet am 7. Oktober im Maritim Hotel in Berlin statt.

Das Pony-Team verabschiedet sich mit den guten Nachrichten erst einmal in den Urlaub: Bis einschließlich 31. August hat die Cocktailbar Betriebsferien. Mehr zum Thema: