Die 23 verrückten Behauptungen eines Aluhutträgers beim Mittagessen

Bernhard Amelung & Daniel Laufer

"Wir sind alle gekauft", brummelt der Mann mit den verschränkten Armen am Nebentisch. Dann legt er los, zieht über Flüchtlinge her und den Rest der Welt. Wie hättest Du reagiert?



"…und wenn man was sagt, gilt man sofort als Nazi", brummelt der alte Mann am Nebentisch. Die Arme vor der Brust verschränkt, erzählt er seinem Gegenüber seine Lebensgeschichte. Geboren kurz nach dem Krieg in Hessen, die Eltern: geflohen aus dem Osten, vor dem Russen. Dann breitet er in dem italienischen Restaurant in Freiburg seine Weltsicht aus. Sie ist so widerwärtig wie verkochte Pasta, wurmstichiger Schwertfisch, saurer Lambrusco (oder einfach nur Lambrusco).


Diese Dinge hat dieser Mensch wirklich so gesagt. Wie hättest Du reagiert?

Seine Grundthesen, auf denen alles fußt:

1. "Wir sind alle gekauft."

2. "Wir werden alle erpresst."

Mit demselben Scharfsinn analysiert er die Flüchtlingsdebatte.

3. "Man muss Syrien aufbauen, nicht die Syrer ins Land lassen."

4. "Die Leute, die ins Land kommen, sind alles Analphabeten. Die haben noch nie eine Schule von Innen gesehen."

5. "Deutsch können sie auch nicht."

6. "Die meisten, die da kommen, sind gar keine Flüchtlinge."

7. "In Schweden haben die Vergewaltigungen wegen der Flüchtlinge um 1400 Prozent zugenommen."

8. "In China herrscht jetzt schon Krieg. Das weiß in Europa nur noch niemand."

9. "Bald wird eine Milliarde Chinesen zu kommen."



Europa? Für den guten Mann eine Farce.

10. "Der Euro wird zusammenklappen."

11. "Deutsch wird in Europa aussterben. In Brüssel sprechen die schon heute nur noch Englisch und Französisch."

12. "Die EU gibt es nicht."

13. "Die Araber wollen die EU besetzen"

14. "Die Griechen machen die EU kaputt."

15. "Die Amerikaner warten schon darauf, dass die EU kaputt geht."



À propos Amerikaner: Denen gibt er die Schuld am Abgasskandal.

16. "Die Amerikaner wollen alle deutschen Konzerne platt machen. Deshalb gehen sie gegen VW vor."

17. "VW ist kein deutscher Konzern, denn ein deutscher Konzern hätte sich das nie erlaubt."

18. "Strafklageverfahren der USA richten sich ausschließlich gegen ausländische Unternehmen. Ein US-amerikanisches Unternehmen wird nie verklagt."

19. "Die Kirche hat die USA unterwandert. Anders lässt sich nicht erklären, dass die US-amerikanischen Unternehmen so zur Kasse gebeten werden."

Er holt noch weiter aus, landet schließlich beim deutschen Wiederaufbau.

20. "Vertriebene aus Schlesien und dem Sudetenland haben Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg aufgebaut. Die, die in Deutschland lebten, waren faul. (Vor allem in Bayern.)"

21. "Niemand hat den Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg geholfen."

22. "Ohne den Marshall-Plan stünde Deutschland heute nicht so gut da wie damals."

23. "Der Marshall-Plan ist ein Instrument der US-Amerikaner gewesen, um Deutschland langfristig kaputt zu machen."