Ernährung

Die 18 besten veganen Snacks in Freiburg

Luisa Joa, Anna Castro Kösel & Gina Kutkat

Wer vegan lebt, kocht meistens selbst. Trotzdem gibt es Situationen, in denen man schnell einen veganen Snack braucht. Wo gibt’s in Freiburg die leckersten veganen Gerichte? Die fudder-Redaktion hat sich durchprobiert.



1. Veggie Liebe: Hanf Yufka

Hanf

Ein Yufka aus Hanf? Ja, richtig gelesen. Den gibt’s in der Veggie Liebe in der Moltkestraße.
2. Biokeller Bistro: Galette Provencale

Gefüllt mit veganem Käse, Tomaten, frischem Basilikum & Oliventapenade.
3. Amara: Vegane Schale

Besteht aus Bulgur, Gemüseeintopf, Hummus & Salat.
4. Edos Hummus Küche: Hummus

Hummus

Der Klassiker darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. Hummus von Edo gibt es mit verschiedensten Toppings wie Pilzen, Bohnen oder Artischocken.
5. Café Huber: Pasta mit veganer Bolo und Nüssen

Seit Jahren eine sichere Bank, was vegetarische und vegane Gerichte angeht, ist das Café Huber. Die vegane Bolo mit Nüssen ist himmlisch!
6. Pausenraum: Dinkel-Gemüse-Quiche mit Salat

Die Quiche steht stellvertretend für all’ die feinen veganen Speisen, die im Café Pausenraum auf den Teller oder ins Glas gezaubert werden. Besonders beliebt ist hier der Mittagstisch, der wöchentlich wechselt.
7. Hofeis: Haselnusseis

Fruchteissorten sind ja meistens vegan. Wer im Sommer trotzdem sein geliebtes Milcheis vermisst, ist bei Hofeis genau richtig. Hier gibt es das vegane Haselnusseis sogar mit veganer Waffel.

8. Schützen: Tofu-Geschnetzeltes

Wer mit seinen nicht-veganen Eltern essen geht, kann beruhigt den Schützen ansteuern. Hier steht zum Beispiel Tofu-Geschnetzeltes in Kokos-Currysauce auf halbwildem Reis und frischen Kräutern auf der Karte.
9. Kartoffelhaus: Pommes mit Pink Hummus

Pink

Essen für’s Auge: Ein Berg Pommes Frites mit einer Portion Pink Hummus mit roter Beete oder Erbsen-Guacamole – geht’s noch bunter und appetitanregender?

10. Good Morning Saigon: Baguette mit veganer Füllung - Gemüse und Tofu

"Mal eben schnell zum Bäcker" – dieser Satz ist für Veganer nicht immer so schnell gesagt. Wer mittags Lust auf belegtes Baguette hat, wird im Good Morning Saigon fündig: Hier kommen Sojageschnetzeltes, Chilisoße, Salat und Karotten zwischen die knusprigen Scheiben.
11. Joris: Bratkartoffeln mit Kokosraspeln und Dip nach Wahl, dazu Rohkost- und Blattsalate

Ein echter Geheimtipp für Veganer ist auch das Joris im Stühlinger Gewerbehof. Neben den Bratkartoffeln ist vor allem auch die vegane Chai-Latte mit Hafermilch und Agavendicksaft ein Hit!
12. Limette: vegane Eiswaffeln

Eis

Gewissenskonflikt beim Eisessengehen: Müllproduktion durch den Gebrauch des Eisbechers und Plastiklöffels oder die Waffel mit Milch essen. Bei der Limette gibt es seit Neuestem, zum Glück, Waffeln, bei denen der Milchanteil durch Soja ersetzt wird. Die schwarze Farbe kommt von der Speisekohle und Kokosschale. Auch viele vegane Eissorten, wie zum Beispiel Kokos-Mohn, sind sehr empfehlenswert.
13. Mr. Potato: veganer Kumpir

Kumpir

Ofenkartoffeln kennen die meisten schon. In der Sedanstraße gibt es die große Knolle nun im libanesischen Stil. Hier darfst du dir deine Füllung selber aussuchen. Vegane Toppings: Verschiedene Hummus-Sorten – zum Beispiel cremiger Rote-Beete-Hummus – würziger Couscous-Salat und libanesisches Taboulé mit viel Petersilie.
14. Little Haso: Ofen-Hokkaido auf Belugalinsen mit Walnuss-Tahini-Topping & Reis, dazu Salat

Das winzige Restaurant im Stühlinger überrascht täglich mit einem anderen, komplett veganen Tagesangebot. Die Zutaten sind stets frisch und regional. Wem gerade nicht nach Rumexperimentieren ist, für den hat das little Haso auch einen veganen Burger parat.
15. Bäckerei Lay: vegane Apfeltasche

Mehl, Butter und Milch gehören doch einfach zum Backen dazu, oder? Nicht unbedingt. Wer sich gefragt hat, ob man beliebte süße Backwaren auch veganisieren kann, für den hat die Bäckerei Lay die Antwort. Das Angebot der veganen süßen Teilchen ist vielfältig und neben der Apfeltasche – wo wir doch schon in Freiburg sind – muss man das vegane Hildabrötchen mal probiert haben
16. Glaskiste: Kirschtasche & Tomatentasche

Wer sich gerade in der Nähe Uni Bib und Platz der alten Synagoge aufhält, kann auf einen Sprung in der Glaskiste vorbei schauen. Für die Süß-Liebhaber sind die Kirschtasche, sowie diverse vegane Schokoladen und Kekse sehr empfehlenswert. Die Tomatentasche und anderes Knabberzeug, wie die Rosmarin-Cashewnüsse, sind ebenfalls eine sehr leckere Nervennahrung.
17. Café Ruef: Vegane Pizza

Vielleicht kein Geheimtipp mehr, aber im Café Ruef gibt es tolle Pizzen – auch vegan! Mit viel Gemüse wie Paprika und Zucchini und einem Dressing aus Balsamico. We like!
18. Lelanis Falafel: Falafeln

Würzige Falafeln sind bei dem Stand vor dem Edeka in der Eisenbahnstraße der Renner. Inhaber Samir Al Qwas macht sie stets frisch und verwendet hochwertige Gewürze.