Deutsches Bienenrecht

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, wie man Eigentümer eines Bienenschwarmes wird? Nach geltendem deutschen Recht ist das relativ einfach, man muss nur einen frei herumfliegenden Schwarm fangen.

Nach § 961 des Bürgerlichen Gesetzbuches sind Bienen grundsätzlich wilde Tiere, das bedeutet, wenn ein Schwarm aus einem Stock ausfliegt, wird er "zur Aneignung durch Dritte frei", also herrenlos.

Dabei muss jeder Möchtegern-Neuimker aber darauf achten, dass der Schwarm nicht von seinem Altimker verfolgt wird. Unter dieser Voraussetzung bleibt der Schwarm nämlich Eigentum des Verfolgers und er darf sogar den neuen Wohnsitz der Bienen aufbrechen, um sie sich zurückzuholen.
Zu einem Streitfall, der bis vor ein Gericht kam, ist es aber unter Imkern seit über 100 Jahren nicht gekommen.