Verlosung

Deutscher Theaterpreis im Theater Freiburg: Freikarten zu gewinnen

BZ-Redaktion

Feiern mit den Stars des Theaters

Erstmals in Freiburg wird der Deutsche Theaterpreis vergeben, zum zweiten Mal in ihrer Geschichte findet diese Verleihung in Baden-Württemberg statt. Am Samstag, 5. November, werden zahlreiche Stars im Stadttheater erwartet, darunter der Regisseur Frank Castor und der Schauspieler Edgar Selge. Die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes, Theresia Bauer, und Oberbürgermeister Dieter Salomon, werden ebenfalls anwesend sein. "Das Theater Freiburg zeichnet sich durch außergewöhnliche Formate und innovative Theaterkunst aus: Also ein guter Ort, um herausragende Künstlerinnen und Künstler mit dem Deutschen Theaterpreis auszuzeichnen", so die Ministerin im Vorfeld. Für die acht Kategorien, von der Regie eines Schauspiels bis zu Darstellern im Tanz, sind jeweils drei Künstler nominiert. Die Mitglieder der Akademie der Künste wählen die Gewinner aus, die im Großen Haus den Theaterpreis "Faust" entgegennehmen dürfen. Den Preis für das Lebenswerk erhält in diesem Jahr der Regisseur, Schriftsteller und Filmemacher Hans Neuenfels. Moderiert wird die Veranstaltung vom Schauspieler und Regisseur Milan Peschel.

Tickets für den Abend gibt es nicht im freien Verkauf. Aber gemeinsam mit dem Deutschen Bühnenverein verlost die Badische Zeitung fünf mal zwei Eintrittskarten. Einfach eine Mail schicken und mit etwas Glück sind Sie dabei. Für alle anderen gibt es die Möglichkeit, tags darauf den Bericht ab 18 Uhr auf 3sat oder via Livestream zu verfolgen .

Gewinnspiel: Fünf mal zwei Karten für die Verleihung des Deutschen Theaterpreises "Der Faust" am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr im Stadttheater, Einlass um 19 Uhr. Einfach eine Mail schicken an quiz@badische-zeitung.de; Stichwort: Faust. Einsendeschluss ist am Montag, 31. Oktober, 16 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.