Deutsch-Abi: Wie war's?

Michi

Heute hat die Woche des schriftlichen Abitus begonnen. BOGY-Praktikantin Michaela Sauter hat vor dem Goethe-Gymnasium am Holzmarkt Abiturienten gefragt, wie's war.



Victor, 19

"Die Themen waren ein Gedichtsvergleich, ein Büchervergleich und eine Texterörterung. Die Fragestellung war ganz ok. Nervös war ich nicht, aber morgen vor Mathe werde ich nervös sein. Heute Nachmittag werde ich auf jeden Fall noch Mathe lernen."


Felix, 19

"Ich war nicht nervös. Als Thema habe ich die Erörterung genommen und mit der Fragestellung kam ich gut klar. Am Nachmittag werde ich lernen und entspannen."

Martin, 19

"Von den Sternchenthemen kamen Effi Briest und Kabale und Liebe dran; Außerdem noch ein Gedicht und eine Erörterung. Ich fand die Fragestellung gut und nervös war ich nur vorher. Heute Nachmittag werde ich relaxen."

Ludwig, 19

"Als Themen gab es einen Vergleich zwischen Kabale und Liebe und Effi Briest, eine gestaltende Interpretation und eine Text gebundene Erörterung. Ich fand die Fragestellung ok und nervös war ich gar nicht. Nachmittags werde ich lernen."

Veronika, 19

"Die Themen waren ein Auszug aus Effi Briest und Kabale und Liebe, ein Gedicht und ein Text zum Thema Ehre. Komischerweise war ich nicht nervös und die Fragestellung war gut. Was ich heute Nachmittag mache weiß ich noch nicht, aber wahrscheinlich werde ich Mathe lernen."

Vanessa, 19

"Ich fand die Fragestellung gut, sie war schön gestellt. Bis heute Morgen in der Schule war ich nicht nervös. Für heute Nachmittag habe ich mir vorgenommen Mathe zu lernen, es wird aber wahrscheinlich auf entspannen hinauslaufen."

Constanze, 19

"Die Fragestellung war wie in normalen Klausuren. Nach 15 Minuten Wartezeit im Prüfungsraum wurde ich nervös. Heute Nachmittag werde ich nochmal Mathe wiederholen und mich entspannen."