Desktop Tower Defense mit Wikinger-Faktor

Carolin Buchheim

Vergangene Woche läuteten wir die Mittagspausen-Woche mit einer Variante von Desktop Tower Defense ein. Und weil das so schön war, machen wir das heute gleich noch mal. Diesmal gibt's statt Creeps Schiffchen, Wale und komische Flugtiere. Voilá: Viking Defense!



Das Grundkonzept von Viking Defense ist natürlich altbewährt: es geht darum, Türme zu bauen und Creeps - in diesem Fall Schiffe, Wale und seltsame fliegende Dinger, kaputt zu schießen. Nur, dass man hier nicht nur (Wach-)Türme bauen, sondern auch heilige, schießende Bäume pflanzen muss.


Schön an dieser Variante: es gibt zusätzliche Aufgaben, wie zum Beispiel das Bauen einer bestimmten Anzahl von Türmen, um neue Turmvarianten zu erschließen.

Mehr dazu: