Zauberer

Der Zauberer Willi Auerbach aus Waldkirch war bei der Zauber-WM in Südkorea

Joshua Kocher

Der Waldkircher Zauberer Willi Auerbach, auch bekannt als "Magic Man", ist bei der Zauber-WM in Busan, Südkorea angetreten. Eine Platzierung verpasste er nach eigenen Angaben knapp.

Der Waldkircher Zauberer Willi Auerbach, bekannt als "Magic Man", ist bei der Weltmeisterschaft der Zauberei in Busan (Südkorea) angetreten. Wie er gestern auf Facebook seinen Fans in Deutschland nach der Siegerehrung mitteilte, habe er "leider ganz knapp eine Platzierung verpasst". Erklärend ergänzte er: "In unserer Kategorie Stage Illusion gab es keinen ersten und keinen dritten Platz."


Auerbach dankte seinen Freunden und Fans, die ihn "in den letzten Tagen mental großartig unterstützt haben". Die Messlatte bei der WM lege sehr hoch, "wir sind dankbar, dass wir dabei sein durften", ergänzte er. Viele der etwa 150 Teilnehmer teilten das selbe Schicksal wie er und sein Team.

Auf der Bühne in Busam zeigte Auerbach seinen "Rubiks Cube Act", mit dem er bei der Deutschen Meisterschaft 2017 den 2. Platz belegte. Bei der WM, die alle drei Jahre ausgetragen wird, trat der Magier Donnerstag, 12. Juli, an. Das Ergebnis wurde Sonntag, 15. Juli, verkündet.

Der "Rubiks Cube Act" im Video:

Mehr zum Thema: