Der WDR hat eine Reisesendung über Freiburg und den Südschwarzwald gedreht

Christine Duttlinger

Schon wieder Dreharbeiten auf dem Münsterplatz! Am Freitag hat das WDR-Reisemagazin "Wunderschön" Moderatorin Tamina Kallert beim Bummel über den Münstermarkt gefilmt. Fünf Tagen lang war das Team im Südschwarzwald auf der Jagd nach Sehenswürdigkeiten.



„Es ist eine verdammt schöne Ecke!“, sagt Tamina Kallert, während sie am Freitagvormittag zusammen mit ihrem Guide Achim Laber über den Münsterplatz schlendert. Zwei Kameramänner und ein Tonmann laufen vorsichtig vor ihnen – bemüht, im Gedränge des Münstermarkts keinen Blumenstand umzuwerfen oder jemandem die Wurst aus der Hand zu schlagen. „Entschuldigung“, sagt ein kleines Mädchen, als sie mitten ins Bild läuft. Das Team bleibt entspannt und macht die gleiche Szene nochmal. Zwanzig Minuten später ist die Einstellung im Kasten. Nächstes Ziel ist nun das Münster. Das WDR-Magazin „Wunderschön“ hat TV-Moderatorin Tamina Kallert beim Stadtbummel in der Innenstadt gefilmt. „Für mich ist es ganz toll, dass ich so meine Heimat ganz anders kennenlerne", sagt die gebürtige Freiburgerin.

Fünf Tage lang hat das Team im Südschwarzwald gedreht und Kallert unter anderem dabei gefilmt, wie sie ihre ehemalige Chefin in der Brauerei Feierling trifft. Außerdem hat sie mit Hilfe der App „Hosentaschenranger“ den Feldberg bestiegen, ist mit einem Traktor nach Ihringen, dem wärmsten Ort Deutschlands, geholpert und hat einen entspannten Spaziergang am Titisee unternommen. Aber nicht nur das: Sie hat auch Cego, das "Schwarzwälder Skat", spielen gelernt und mit dem Kabarettisten Martin Wangler eine Kutschfahrt auf einem Panoramaweg unternommen. Immer mit von der Partie: Guide Achim Laber.

„Zusammen mit Johann Traber in 30 Meter Höhe auf einem Seil Motorrad zu fahren - das war superspannend", sagt die Moderatorin über die Dreharbeiten. Ihr Geheimtipp ist das "Haus der Natur" am Feldberg. „Obwohl ich hier in der Gegend aufgewachsen bin, wusste ich nicht, wie toll das ist", sagt sie.

Neben den Spaßfaktor-Aktionen ist das WDR-Team auch bemüht, dem Zuschauer die Geschichte des Schwarzwalds näher zu bringen: Sie erkunden, seit wann sich Bauernhöfe in Gasthäuser verwandeln und seit wann Schlepplifte Skifahrer den Berg hochziehen.

90 Minuten wird die „Wunderschön“-Folge dauern, am 2. November 2014 wird sie gesendet. Zehn Jahre lang stellt das WDR-Team schon Reiseziele in der ganzen Welt vor. Im Sommer war Tamina Kallert zum Beispiel in St. Petersburg auf Touri-Tipps-Such-Tour. Auf den Rücken der Moderatorin ist dabei immer ein roter Rucksack geschnallt. Sein Inhalt: Souvenirs. Am Ende der Sendung wird der Rucksack dann verlost.

Tamina Kallert ist übrigens mit ihrer Familie wieder nach Freiburg gezogen. „Ich bin total begeistert, wieder hier zu sein.“ Während die Moderatorin schwärmt, wartet ihr Team schon vor dem Turmaufstieg. „Tamina!“, ruft die Maskenbildnerin. Schnell flitzt sie wieder vor die Kamera. 

Mehr dazu:

Was: Wunderschön - Eine Reise durch den Südschwarzwald
Unterwegs mit Tamina Kallert
Wann: Sonntag, 2. November 2014, 20:15 bis 21:45 Uhr
Wo: WDR
Foto-Galerie

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.