Der SC Freiburg ist Deutscher Meister der A-Junioren

Felix Herkenrath & David Weigend

Mit einem 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg haben die A-Junioren des SC Freiburg gestern Abend zum ersten Mal das Finale um die Deutsche Meisterschaft gewonnen. In der mit 4500 Zuschauern (trotz freien Eintritts) spärlich besetzten VW-Arena feierte die Jugendabteilung des Sportclubs den verdienten Titelgewinn. Indessen meldet Dernières Nouvelles D'Alsace, dass Yacine Abdessadki, ehemals Kapitän von Racing Strasbourg, heute beim SCF einen Vertrag unterschreiben soll.



Zu Beginn wäre die Mannschaft von Trainer Christian Streich fast in Rückstand geraten. In der dritten Minute war der Wolfsburger Stürmer Yilmaz in den Strafraum der Freiburger eingedrungen und verfehlte das Tor mit einem satten Schuss nur um Haaresbreite. Mehr war in der ersten Halbzeit von den Wolfsburgern nicht zu sehen. Der SCF dominierte das Finale. Vor allem David Targamadze sorgte für Gefahr im Wolfsburger Strafraum.


In der 22. Minute erzielte Rahman Soyudogru mit einem Flachschuss die Führung für den SC. Dadurch stieg bei den Wolfsburgern die Verunsicherung und so wäre schon in  der ersten Halbzeit fast das zweite Freiburger Tor gefallen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich der VfL zur Wehr, setzte spielerische Akzente. Allerdings scheiterten die Gastgeber mehrmals vor dem Freiburger Tor.

Für die Vorentscheidung sorgte in der 59. Minute der Albaner Squipon Bektasi mit seinem Tor zum 2:0.

Der VfL Wolfsburg hatte dem wenig entgegenzusetzen, den Linksschuss von Petry konnte SC-Keeper Oliver Baumann zur Ecke abwehren. Bis zum Schluss spielten die Freiburger äußerst souverän, so dass der Sieg und der Titelgewinn völlig verdient war.

Schon vor der Partie gratulierte der Trainer der SC-Profis, Robin Dutt, der A-Jugend und deren Trainer Christian Streich zum Einzug ins Finale. Er sei sich sicher, dass zwei oder drei Spieler des Teams den Sprung zu den Profis schaffen würden.

Abdessadki zu den Profis?

Indessen kursiert das Gerücht um einen weiteren Neuzugang bei den Profis. Wie die elsässische Tageszeitung Dernières Nouvelles D Alsace heute berichtet, soll sich der ehemalige Kapitän von Racing Straßburg, Yacine Abdessadki, mit dem SC Freiburg geeinigt haben.

Noch heute soll der 27- jährige Mittelfeldspieler marokkanischer Herkunft dem Bericht zufolge einen Vertrag in Freiburg unterschreiben. SC-Pressesprecher Rudi Raschke wollte die Meldung nicht bestätigen, kündigte aber an: "Wir werden heute Abnd beim Testspiel in Ebnet einen weiteren Neuzugang präsentieren."

Mehr dazu: