Der SC-Fansong-TÜV

Adrian Hoffmann

Die Halbfinalisten beim SC-Fansong-Cup stehen fest. Doch wer wird gewinnen? Wer hat den massentauglichsten Song, der sich dann auch noch nach Fußball anhört? Wir lassen Fans, Musiker und Journalisten die vier Songs bewerten, die es schon so weit geschafft haben. Wir starten mit den Einschätzungen vierer Fans:



Kristian Zwerger

Kristian Zwerger, 36, IT-Mitarbeiter, Vorsitzender des nördlichsten SC Fanclubs, den Alsterfüchsen aus Hamburg, Freiburgfans.de:



Rolling Goals: Der Anfang des Liedes ist etwas zerfahren, aber dann wird’s eine tolle Hymne. Vom Text her auf jeden Fall einen treffenden Bezug zu Freiburg und anspruchsvoller. Zum Mitsingen und Lauthören geeignet! Meine Frau meint, das Lied spricht mir aus dem Herzen!

Oli Schmidt & Schulze Meier Lehmann: Ich war schon immer ein Freund von "Für uns immer vorn" und lege das Original auch auf. Aber nur mit etwas Gitarre unterlegt und eh-oh-Gesangseinlagen dürfte das zum Sieg nicht reichen.

Freiburg Allstars: Etwas einfacher Text - aber der ist wohl in einem Fansong nicht so wichtig, sondern vielleicht von Vorteil. Kann von der Melodie und Stimmung weit nach vorne kommen!

Blister: Ich singe selber in einem Hamburger Gospelchor und ich hörte von einem Musiker mal den Spruch: Was sagt ein Raggea-Musiker wenn der Joint aufhört zu wirken? "Mach die Scheiß-Musik aus!". So schlimm ist es mit Blister natürlich nicht, aber Reggea passt irgendwie nicht ins Stadion, zumindest fehlt bei dem Song die Stimmung.

Mein Tipp: Mein Favorit sind die Rolling Goals, denn in Freiburg geht die Sonne nun mal etwas schöner (und häufiger) auf als in Hamburg. Zumindest habt ihr mehr Sonnentage als wir Nordlichter - dafür haben wir immer prima Luft. Ich denke aber, es wird noch ein spannendes Finale und ich würde mich freuen, wenn es wieder eine Sportclub-CD mit allen Beiträgen zum kaufen geben würde.



Matthias Asal

Matthias Asal, 19, Industriekaufmann, Webmaster beim Fanclub Badenpower, SCF-Badenpower.de:



Rolling Goals: Dieses Lied ist vergleichbar mit dem zweiten. Ganz schön, aber es fehlt etwas.

Oli Schmidt & Schulze Meier Lehmann: Ein schönes Lied. Es hat jedoch den Nachteil, dass es eine neu Version vom Alten ist, dass schon alle kennen.

Freiburg Allstars: Dieses Lied hat gegenüber den anderen den Vorteil, dass man gleich beim ersten Mal ein bisschen mitsingt. Es hat das Gewisse etwas, das die Fans anregt, mitzumachen.

Blister: Mir persönlich gefällt dieses Lied gar nicht, weil es erstens vom Stil her nicht für eine Vereinshymne für einen Fußballverein geeignet ist. Weiterhin finde ich, dass die Fans im Stadion bei diesem Lied nicht mitsingen können, da der Text nicht zum Singen einlädt.

Mein Tipp: Freiburg Allstars mit "Mein Team"



Axel Blumenstein

Axel Blumenstein, 29, IT-Mitarbeiter, Vorsitzender des Fanclubs Dreisam-Bobbele, Dreisam-bobbele.de:



Rolling Goals: Mit einer Mischung aus Schlachtrufen und gesunder Härte im Intro beginnt das Lied der Rolling Goals. Die extra für den Song-Cup ins Leben gerufene SC-Freiburg-Band will den Fans einen "mitreißenden Song" präsentieren, der stark an Stadionlieder anderer Vereine erinnert. Das Lied hat einen netten Refrain, den sich die Fans auch sicher merken können. Ein bisschen mehr Power hätte dem Lied allerdings gut getan.

Oli Schmidt & Schulze Meier Lehmann:
Die Band möchte laut der Ankündigung auf der Fansong-Seite des Sportclub Freiburg eine "frisch zubereitete Hymne ins kochende Stadion" werfen. Herausgekommen ist dabei ein Song bestehend aus kräftigem Sound und mitreißendem Rhythmus. Aufgrund des Songtextes des alten Stadionliedes ist das Lied prädestiniert zum Mitsingen, könnte aber auch genau deshalb bei einigen Fans nicht so gut ankommen. Der Rhythmus und die veränderte Melodie geben dem Song dann noch den nötigen Pfeffer.

Freiburg Allstars: Die Freiburg Allstars gehen mit einem ziemlich flotten Lied in die nächste Runde des Fansong-Cups. Der Text ist sehr einfach gestrickt und eignet sich deshalb gut zum Mitsingen. Den Refrain braucht man nur einmal gehört zu haben um ihn mitsingen zu können. Alles in allem ist das Lied allerdings etwas zu schnell geraten, da man an manchen Textstellen genau hinhören muss, um zu erkennen was gesungen wird.

Blister: Mit "Was auch geschieht" hat Blister einen Song komponiert, der sich von der Art her komplett von anderen Stadionliedern unterscheidet. Ziel der Band ist es, die Mannschaft und Fans mit der Ska-Hymne “zu absoluter Topform zu bringen". Der Text ist teils witzig, aber auch leicht zu merken und der Rhythmus des Songs macht richtig Freude. Wer da nicht zur Topform findet, dem kann wohl nicht mehr geholfen werden.

Mein Tipp: Beim Heimspiel gegen die Sportfreunde Siegen treffen im Finale Oli Schmidt & Schulze Meier Lehmann auf Blister. Das Lied der Rolling Goals ist mir abgesehen vom Intro etwas zu lasch und der Text der Freiburg Allstars zwar leicht zu merken, aber dann doch etwas zu einfach gestrickt. Da der jetzige Stadionsong allerdings schon den Titel "Für uns immer vorn" trägt und die Jungs von Blister mit ihrem Song bei mir Eindruck geschunden haben, würde ich mich über Blister als Sieger des Fansong-Cups freuen. Auf jeden Fall drücke ich Blister die Daumen! Wenn unsere Mannschaft so eine Ausdauer hätte wie Leute, die Ska tanzen, dann hätten wir ja eventuell einige Tore kurz vor Spielende nicht kassiert!



Denny Neumann

Denny Neumann, 9, Schüler und riesengroßer Fan:



Rolling Goals: Ein gutes Lied. Aber auch hier kann man nicht so richtig mitsingen.

Freiburg Allstars: Das finde ich am besten. Bei diesem Lied kann man am besten mitsingen.

Oli Schmidt & Schulze Meier Lehmann:
Das Lied ist schon gut aber es ist halt das gleiche wie das Alte, nur eine andere Version.

Blister: Gefällt mir nicht so. Die Musik passt nicht so

Mein Tipp: Freiburg Allstars mit “Mein Team”