App

Der neue BZ-Straußenführer 2017 ist da

BZ-Redaktion

Diese App weiß, welche Strauße schon geöffnet hat, wo es Spargel gibt oder am Sonntag ein echtes Bauernhoffrühstück: Der digitale BZ-Straußenführer wurde für 2017 aktualisiert.

Welche Straußenwirtschaften haben schon Anfang März geöffnet? Wo gibt es Biospargel, Brägele mit Speckeiern, Zwiebelwaie oder Metzgete? Welche Straußen bieten sonntags ein leckeres Bauernhoffrühstück an? Und welche sind besonders kinderfreundlich?


All diese Fragen beantwortet der digitale Straußenführer der Badischen Zeitung – das ist eine App mit allen wichtigen Informationen von bis zu 100 Straußenwirtschaften und Winzerschenken in Süd- und Mittelbaden – von der Ortenau über den Kaiserstuhl und das Markgräflerland bis zum Hotzenwald.

Mehr als 100 Straußen aus dem Raum Freiburg, Breisgau, Kaiserstuhl, Lörrach und der Ortenau

Mehr als 25 000 Mal ist der digitale Straußenführer der BZ schon heruntergeladen worden. Ab sofort ist die aktualisierte Version mit allen Öffnungszeiten für die Straußensaison 2017 verfügbar. Die Straußenführer-App liefert alle wichtigen Infos für den nächsten Ausflug in die Straußenwirtschaft: Welche Straußen haben heute geöffnet? Was steht auf der Speisekarte? Welche Sonderveranstaltungen finden dort statt? Und welche Spielmöglichkeiten bietet die Strauße Familien mit Kindern?

Viele Straußenwirtschaften befinden sich in kleinen Dörfern auf dem Lande oder in den Reben. Eine GPS-Ortung mit Kartenanzeige und Routenplaner hilft dabei, die Strauße zu finden und die Entfernung zu ermitteln. Die App hat außerdem eine Suchfunktion und eine Merkliste für die Lieblingsstraußen.

Für Digital-Abonnenten ist die App-Aktualisierung kostenlos

Der Download der Straußenführer-App mit einem Basispaket von fünf Straußen ist kostenlos. Wer Zugriff auf alle Straußenwirtschaften haben möchte, muss sich das Komplettpaket freischalten. Für Digital-Abonnenten der BZ ist dieses Paket kostenlos. Sie können sich das Paket herunterladen, indem sie sich mit den Zugangsdaten von "Meine BZ" einloggen.

Es handelt sich um dieselben Zugangsdaten, die für das Digitalabonnement der BZ genutzt werden – also zum Beispiel für Badische Zeitung Online oder für die BZ-App. Für alle anderen kostet der Download des aktuellen 2017er-Pakets 3,99 Euro – der Kauf erfolgt über einen sogenannten In-App-Purchase.

Abonnenten der gedruckten BZ können ab 2 Euro pro Monat unter badische-zeitung.de/digitalabo ein Digitalpaket der BZ abonnieren.

Das günstigste Paket bietet neben der Straußenführer-App auch den vollen Zugriff auf die Website badische-zeitung.de, die News-App BZ Smart, die Gastro-App BZ Vesper oder die neue BZ Restaurantführer-App mit mehr als 200 Gastro-Empfehlungen.

Wichtig: Wer die Straußenführer-App der BZ bereits auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann diese App weiter nutzen – es muss also keine neue App heruntergeladen oder installiert werden. Um das neue Straußen-Paket 2017 zu erwerben, einfach oberhalb der Straußenliste auf "Jetzt das Straußen-Paket 2017 freischalten" tippen.

Der BZ-Straußenführer 2017 läuft auf Apples iPhone, auf dem iPad und auf allen modernen Smartphones und Tablets der Android-Familie.