Kino

Der "Liebesfilm" kommt ins Kommunale Kino: Eine Sommerliebe aus Berlin

Lea Messerschmidt

Ab heute läuft erstmals in Freiburg der "Liebesfilm": Lenz und Ira verbringen den Sommer gemeinsam , jedoch droht bei dem Thema Kinder die frische Liebe zu zerbrechen.

Im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof wird ab heute der "Liebesfilm" von Emma Rosa Simon und Robert Bohrer gezeigt. In diesem Film geht es um eine Sommerliebe, die sich mit den oberflächlichen und tiefgehenden Fragen des Lebens auseinander setzt.


Lenz (Eric Klotzsch), Anfang 30, lernt auf einer Party die taffe Ira (Lana Cooper) kennen und beide verbringen einen aufregenden Sommer in Berlin zusammen. Als Ira ihn jedoch mit der Frage, ob er Kindern haben möchte, konfrontiert, macht er sich aus dem Staub. Den Rest des Sommers verbringt Lenz verloren in seinen Tagträumen. Als Ira und Lenz am Anfang des Herbsts voreinander stehen, wird er in die Realität geholt und muss sich mit der Situation auseinandersetzen.

Der "Liebesfilm" fängt den Zeitgeist überzeugend ein. Ein authentischer Film, der sich mit der Unbeschwertheit aber auch den Problemen des Zusammenlebens auseinandersetzt, ohne dabei kitschig oder komplex zu sein.
Wo: Kommunales Kino Freiburg
Wann: 10. Juni 19:30, 11. Juni 19.30, 12. Juni 21.30, 13.Juni 21.30, 16. Juni 19.30 Uhr
Eintritt: 7,00 Euro - Ermäßigt: 5,00 Euro
Infos: www.koki-freiburg.de