Der Herr der Ringe in drei Einstellungen

Carolin Buchheim

Die Verfilmung der Herr der Ringe-Trilogie dauert ganze neun Stunden. Dass man die Geschichte von Frodo & Freunden in gerade einmal drei Einstellungen erzählen kann, zeigt die Seite 3 Frame Movies. Ebenfalls Mittagspausen-tauglich runtergekürzt: Titanic, Jurassic Park und Dirty Dancing.


Mehr dazu: