Der Freiburger Videokünstler Dugly Habits ist für den Berlin Video Music Award 2015 nominiert

Euch

Diese Aktion kostet euch nur einen Mausklick: Dugly Habits ist mit seinem Video für die Freiburger Band Otto Normal für die Berlin Music Video Awards nominiert - und bittet darum, für sein Video abzustimmen. Wir finden: Kann man schon mal machen!



Er hat den Trailer für das Between The Beats-Festival 2015 im Lörracher Burghof und das offizielle Musikvideo für den Song „Voodoo Rag“ der Freiburger World Music-Band Äl Jawala produziert. Jetzt nimmt der Freiburger Regisseur Dugly Habits, der eigentlich Yann Berrai heißt, mit seinem Musikvideo für die Freiburger Band Otto Normal am Berlin Music Video Award 2015 in der Kategorie „Best Direction“ teil.


Eine Jury aus Experten der Branche und Fans nominieren die Videos und entscheiden, welcher Künstler den Wettbewerb für sich entscheidet. Das Ergebnis der Online-Abstimmung wird rechnerisch mit 20% gewichtet. Für die Abstimmung ist keine Anmeldung erforderlich. Es genügt, den Link anzuklicken und für Dugly Habits' Video abzustimmen.  

Otto Normal - "Spitter" by Dugly Habits

Quelle: Dailymotion


Link: Anklicken und für "Spitter" beim Berlin Music Video Award 2015 abstimmen

65 Menschen haben am neuen Video der Freiburger Band Otto Normal mitgearbeitet. Beim Musikclip zu "Spitter" handelt es sich um ein sogenanntes "One Shot"-Video. Das heißt: Geschnitten wird nicht, die eine Kameraeinstellung läuft rund dreieinhalb Minuten durch. Das Video war bereits für das 44. Sehsüchte Filmfestival Babelsberg in der Kategorie 'Best Music Video 2015' nominiert.

Die Berlin Music Video Awards finden seit 2013 statt. Eingereicht werden können Beiträge für 15 Kategorien, darunter "Best Narrative", "Best Animation", "Best Photography" und "Best Direction", an der Dugly Habits teilnimmt.

Mehr dazu:

[Foto: Spitter/Screenshot]