Der einsame Badegast

Adrian Hoffmann

Wer geht an einem Tag wie diesen ins Schwimmbad? Niemand, richtig. Naja, fast niemand. Im Strandbad haben wir ihn doch gefunden, den einsamen Badegast:



Jetzt dürfte er die Hälfte seiner Bahnen gezogen haben. 40 schwimmt er insgesamt im 22 Grad warmen Wasser, Günter Heinzelmann aus Stegen. Und das mit 71 Jahren, da sollten sich manch andere Menschen ein Beispiel dran nehmen. Er hatte nur einen Satz lang Zeit für ein Interview, aber der bringt es auf den Punkt: "Ich will etwas für meine Gesundheit tun."


Nach dieser Aussage muss er gleich weiter schwimmen, der Stammgast des Strandbades. Sonst wird ihm kalt, und das will er ja nicht. Er hat noch 30 Bahnen vor sich. Er krault und krault und krault - und keiner schaut ihm zu. Aber da sich der Himmel gerade auflockert, hat Günter Heinzelmann vielleicht das beste getan, was er hätte tun können: So wird er heute nach seinem Sport ganz alleine im großen Strandbad trocknen können. Und das hat ja auch etwas.