Der Balldieb

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, was mit dem Ball passierte, mit dem 1966 im Fußball-WM-Finale in London das berühmte Wembleytor erzielt wurde? Der zweitbeste Torjäger dieses Turniers, der Deutsche Helmut Haller, schnappte sich das Leder nach dem Abpfiff und ging mit dem Ball unterm Arm sogar noch zur Siegerehrung und schüttelte der Queen die Hand. Erst 30 Jahre später gab er das Beutestück am Rande der EM 1996 dem englischen Fußballverband zurück. Selbst nach so langer Zeit waren immernoch weiße Spuren von der Torlinie zu sehen...