Der balancierende Labradoodle

Carolin Buchheim

Was kommt dabei raus, wenn man einen Labrador mit einem Pudel kreuzt? Ein Labradoodle, natürlich. Groß, wuschig, extrem niedlich. Labradoodle Martin (ein Mädchen mit einem Jungennamen, wie ihr Besitzer anmerkt), lebt in New York und ist nicht nur groß, wuschig und extrem niedlich, sondern kann auch noch extrem gut balancieren. Seht selbst:





Noch nicht genug von dieser hübschen Hündin? In seinem Flickr-Stream hat ihr Besitzer natürlich noch mehr mehr Fotos von Martin.

Mehr dazu:

[Bild: Some rights reserved by how_long_it_takes; via Julia Allison]