Der anonyme DJ Hyenah legt bei Root Down im Waldsee auf – und du kannst Gästelistenplätze gewinnen

Bernhard Amelung

Hyenah, dessen eigentlicher Name unbekannt ist, verbindet klassischen House mit Elementen afrikanischer Stammesmusiken. Am Ostersonntag gibt der Produzent und DJ sein Freiburg-Debüt im Waldsee. fudder verlost zwei Mal zwei Gästelistenplätze.

Produzenten und Discjockeys der elektronischen Musik lieben das Spiel mit der Anonymität. In regelmäßigem zeitlichem Abstand tritt ein Künstler aus dieser Szene in die Öffentlichkeit, ohne dass er seine wahre Identität verrät. Er versteckt sich hinter einem Pseudonym, das entweder an einen Buchstaben- oder einen Zahlencode erinnert. Bei Auftritten verhüllt er sein eigentliches Gesicht mit einer Maske. Irgendwann löst sich diese Dualität von Mensch und Maske auf. Die Maske wird Gesicht, die Maske wird die Person. Das französische Elektronik-Duo Daft Punk oder der Berliner Techno-Produzent Redshape leben diese Mensch-Maske-Einheit seit Jahren vor.




Mit Hyenah betritt ein weiterer die Bühne derer, die über ihre wahre Identität täuschen und nur durch ihre Musik wahrgenommen werden wollen. Erstmals hat der Produzent und Discjockey, der allerdings – so viel ist bekannt – in Berlin lebt, mit der Schallplatte "The Wish" auf sich aufmerksam gemacht. Sie ist im Frühjahr 2014 auf Freerange Records erschienen. Im Titelstück und auf "King Kobra" führt Hyenah klassischen House mit perkussiven Elementen afrikanischer Stammesmusiken, psychedelischen und sphärischen Synthesizer-Sounds zusammen, was den hypnotischen Charakter seiner Musik verstärkt. Seither hat er mit Veröffentlichungen auf Objektivity, Drumpoet Community und Poker Flat Recordings nachgelegt, hat sich damit in der House-Szene seine Nische erarbeitet.




Verlosung

fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde zwei Mal zwei Gästelistenplätze für Root Down mit Hyenah im Waldsee. Mitglied in fudders Club der Freunde kannst Du hier werden. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Begriff "Hyenahs Roots" an gewinnen@fudder.de.

Sollten keine Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Karten unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Mittwoch, 12. April um 9 Uhr. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.

  • Was: Root Down w/ Hyenah, Rainer Trüby
  • Wann: Sonntag, 16. April 2017, 22 Uhr
  • Wo: Waldsee, Waldseestraße 84, Freiburg

Mehr zum Thema: