Der Airport hebt ab

Markus Hofmann

Nächste Nachtleben-Neueröffnung im November: Nach dem Margaux und dem Suisse geht am kommenden Mittwoch, 29.11, auch der Airport am Freiburger Flugplatz an den Start. Das Konzept kombiniert Club, Restaurant, Bar und (ab Frühjahr 2007) einen Strand.

Gestern hat die Stadt Freiburg den beiden Betreibern Rüdiger Baumann (30) und Torsten Kukuk (31) grünes Licht für die Eröffnung erteilt und die Lokalität baulich abgenommen. Am Eröffnungstag verzichten die beiden komplett auf Eröffnungstamtam und wichtigen Partytrubel: Das Airport startet vormittags mit seinem normalen Bar- und Restaurantbetrieb (Küche: Ralf Hermann). Zum ersten Mal richtig gefeiert wird im Aiport zwei Tage später am Freitag - mit Latin House vom Offenburger Airport-Resident Enrique.


Abend-Programm

Dienstag (18-01 Uhr)
Airport Business Club
ab 18 Uhr AfterWork Fly Packet
ab 21 Uhr HouseTunes für Überflieger, Dj Robert Heart (FR), Daniel S. (im Wechsel)

Mittwoch, 18-24 Uhr
French Lounge
Restaurant- und Barbetrieb

Donnerstag, 18-24 Uhr
Rockabilly Lounge
Restaurant- und Barbetrieb

Freitag, 21-02 Uhr
Sunshine Club
Latin House, Dj Enrique (OG) --> Frauen Eintritt frei

Samstag, 22-03 Uhr
Pilots Club
Funk, Dance und House



- Web: Airport
- Flughafengastronomie (fudder-Bericht)
- Airport-Game (fudder-Mittagspause)