Das wird eng

David Weigend

"Bühne" trifft es nicht ganz. Das Kaffee & Malt in der Moltkestraße ist 18 Quadratmeter groß und wahrscheinlich die kleinste Livelocation der Stadt. Am Samstag (16.9., 21 Uhr) eröffnen dort Ostre Zolwie eine neue Konzertreihe.



Die Band hat vier Mitglieder. "Wenn dann noch 35 Zuschauer kommen, ist der Laden schon sehr voll", sagt Chef-KaffeeMalteser Alex Brief. Im Dezember hat er seine Minigastronomie gestartet: Zwei Bistrotische, zwei kleine Tische, eine Theke und zwei Fächerschränke, in denen die Spezialität des Hauses steht: Kaffee aus Neapel, der mit dem gelben Indianderlogo.


Ab morgen gibt es in diesem übersichtlichen Ambiente Unplugged-Musik zu hören, immer samstags in unregelmäßigen Abständen. "Bisher war meines Wissens der Rattenspiegel Freiburgs kleinster Liveclub", sagt Veranstalter Eckart Schaffland. Jetzt nicht mehr. Lesungen sollen hier auch stattfinden. Unsere Prognose: Nichts für Stagediver, aber gemütlich.



Was: Ostre Zolwie
Wann: Samstag, 16. September, 21 Uhr
Wo: Kaffee & Malt, Moltkestr. 42 (Ecke Wilhelmstr., gegenüber Shell-Tankstelle)
Öffnungszeiten (regulär): Montag-Freitag 11 - 18.30 Uhr, Samstag 11 - 17 Uhr