Das waren die 5 schönsten Momente bei der Varieté Benefizgala im Stadttheater

Kerstin Ernst

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Zauberer Willi Auerbach im Stadttheater Freiburg eine Benefizgala für Äthiopien. fudder war dort und hat die fünf schönsten Momente gesammelt.



1. Ein Zauberer der schweben kann

Der Zauberer und Illusionist Willi Auerbach, genannt "Magic Man", moderiert und präsentiert die Benefizgala. Er verblüfft mit seinen Zauberstücken gekonnt die Zuschauer. Auerbach kann sich schnell herbei zaubern oder eine Flamme in eine seiner Assistentinnen verwandeln. Definitiv der Höhepunkt am Abend war, als der Künstler sich selbst in die Lüfte geschwungen hat: Bei seiner "Flying Illusion" hat sich wohl jeder der Zuschauer gefragt, wie er das nur macht. In der Pause gab es so manch eine Diskussion in der angestrengt geknobelt wurde, mit welchen Tricks der Magier arbeitet.

2. Luftakrobatik

In der Luft war an dem Abend aber nicht nur der Zauberkünstler: Susanne Preissler von Volair-Luftartistik hat in schwindelerregenden Höhen Akrobatik vorgeführt. Ob alleine am Luftring oder zusammen mit ihrem Kollegen Thomas Hanke am Vertikaltuch, man war fasziniert von der Leichtigkeit mit der sich die beiden Akrobaten in der Luft bewegen.

3. Schattentheater

Um Fingerakrobatik ging es bei Günter Fortmeier, der mit seinen Händen ein richtiges Schattentheater spielte. Tiere wie Kamel, Hund oder Hahn sind eine Leichtigkeit für ihn. Aber auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Schattenspieler und Bauchredner gut getroffen und für manchen Lacher im Publikum gesorgt.

4. Artistik gepaart mit Comedy

Das Artistik-Duo der etwas anderen Art waren Extra Art. Mit ihrer Jonglage-Nummer und dem Balancieren auf dem Rola Bola- eine Rolle auf der ein Brett gelegt wird- verbanden sie Artistik mit Comedy und konnten so das Publikum mit ihren Gags aufheitern.

5. Spendeneinnahmen und ein sprachloser Moderator

Alle Showacts des Abends haben für den guten Zweck komplett auf ihre Gage verzichtet. Alle Spendeneinnahmen der Gala sollen an die Äthiopienhilfe der Stiftung Menschen für Menschen gehen. Das hat sich auch gelohnt: Insgesamt wurde ein Betrag von 11.111 Euro gesammelt. Der Moderator Willi Auerbach freute sich sehr über das Ergebnis und war auch ganz sprachlos, als er zum offiziellen Botschafter der Stiftung ernannt wurde.

Mehr zum Thema