Das Twitter-Projekt "En mémoire" sammelt Bilder der Opfer des Paris-Attentats

Marius Buhl

Der Twitter-Account @ParisVictims stellt jedes Opfer der Pariser Terror-Katastrophe mit Name und Bild vor. Der Account ist die Idee des Online-Magazins Mashable. Er hat bereits heute 19.500 Follower. Ein tolles Projekt - oder Zurschaustellung der Opfer?



fudder-Debatte

Auf Twitter findet @Parisvictims fast nur Zuspruch. Das verwundert - normalerweise prangern Twitter-User dieses Vorgehen heftig an - insbesondere wenn Boulevard-Zeitungen solche Bilder veröffentlichen. Was sagst du zum Twitter-Account "Paris Victims"?

Hier findest Du den Account:  

Du bist gefragt!


Mehr dazu: