Das Team von One Trick Pony gewinnt drei Awards bei der wichtigsten Verleihung der Barszene

Gina Kutkat

Freiburg feiert in Berlin: Die Bar One Trick Pony hat bei den Mixology Bar Awards im Estrel Berlin drei Awards gewonnen. Zum ersten Mal gehen damit drei Auszeichnungen an ein und dieselbe Bar.

Man nennt sie auch die Oscars der Barszene: Am Montagabend wurden zum elften Mal die Mixology Awards in Berlin verliehen. Mit dem Award werden herausragende Leistungen in verschiedenen Kategorien rund um die Bar in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet. Besonders eine Delegation der Nominierten durfte sich freuen: Das Team der One Trick Pony Bar aus Freiburg um die Betreiber Boris Gröner und Andreas Schöler gewann drei Awards.


Ausgezeichnet wurde die Bar, die vor einem Jahr in Oberlinden eröffnet hat, in den Kategorien "Neue Bar des Jahres", "Barkarte des Jahres" und "Mixologe des Jahres". Letztere Auszeichnung durfte Pony-Barchef Jan Jehli mit nach Hause nehmen. "Das ist wirklich ein unglaubliches Gefühl und eine Bestätigung für die ganze Arbeit, die wir in unsere Bar gesteckt haben," sagt Inhaber Boris Gröner. "Dass wir uns aus der kleinen Stadt Freiburg durchsetzen konnten, ist ein großer Erfolg und gerade können wir uns vor lauter Glückwünschen nicht retten."



Das erste Mal gewinnt eine Bar drei Awards auf einmal

Besonders die Auszeichnung als "Neue Bar des Jahres" hat das Pony-Team gefreut. "Weil es nicht nur für Deutschland, sondern auch für die Österreich und die Schweiz gilt", so Gröner. Die Bar One Trick Pony war mit fünf Nominierungen ins Rennen gegangen – das hatte das Mixology-Fachmagazin Anfang August verkündet. Es ist in der Geschichte der Mixology-Awards das erste Mal, dass eine Bar drei Preise auf einmal gewinnt. "Wir sind gespannt, welche Auswirkungen das auf unser Publikum hat, vor allem in Freiburg", sagt Boris Gröner.

Ein Jahr lang darf sich das Pony-Team jetzt über den Erfolg freuen: Die Awards werden immer für das kommende Jahr, in diesem Fall also 2018, verliehen. Die Jury besteht laut Mixology-Magazin aus "erfahrenen und herausragenden Persönlichkeiten der deutschsprachigen Barszene sowie umtriebigen Leuten aus der Bar- und Spirituosenindustrie".


Lange feiern konnte das Barteam des One Trick Pony seinen Erfolg allerdings nicht: Am Morgen nach der Verleihung mussten alle um 8 Uhr aufstehen, um auf der Messe Bar Convent Berlin zu arbeiten.

Mehr zum Thema: