Anzeige

Das sind die 5 besten Lifehacks für Dein Fahrrad

fudder

Das Fahrrad ist in Freiburg Fortbewegungsmittel Nummer 1. Mit diesen 5 Hacks holst Du noch mehr aus Deinem zweirädrigen Begleiter raus – selbst in der ungemütlichen Jahreszeit.

Günstige Schneeketten

Bei Schneematsch und Glätte lassen viele ihr Fahrrad vorsorglich stehen. Mittlerweile gibt es für fast jedes Fahrradmodell Reifen mit Spikes zu kaufen, aber die sind oft richtig teuer. Günstiger kommst Du mit einer Packung Kabelbinder davon. Einfach zwischen alle Speichen Kabelbinder um den Reifen ziehen. Die überstehenden Reste abschneiden und darauf achten, dass der Verschluss nach außen zeigt. Außerdem ist wichtig, dass die Kabelbinder nicht in den Reifen einschneiden. So kommst Du selbst bei matschigen Straßen sicher ans Ziel.
Du hast einen Platten und keine Ahnung, wie Du einen Reifen wechselst? "imachs" ist eine neue Freiburger App, die das Hilfe suchen und anbieten ganz unkompliziert macht.

Auf www.imachs.net erfährst du alles Wissenswerte zur App!



DIY Kettenputzer

Gerade im Winter ist eine saubere und gut geölte Fahrradkette wichtig. Grobe Verschmutzungen beseitigst Du am besten erst mit einem alten Lumpen oder einem ausrangierten Handtuch. Danach kannst Du dem feineren Schmutz mit einer selbstgemachten Kettenbürste zu Leibe rücken: Einfach zwei Zahnbürsten mit den Borstenköpfen zueinander gerichtet mit einem Stück Panzertape zusammenkleben. Wenn Du mit dieser Bürstenkreation die Kette entlanggehst, wird sie gleichzeitig von beiden Seiten gereinigt.

Diebstahlschutz im Lenker

Fahrräder verschwinden in Freiburg leider jeden Tag. Und auch wenn die Polizei oft nicht viel machen kann – als gestohlen melden solltest Du Dein Fahrrad trotzdem. Damit Du Dein Fahrrad im Zweifelsfall als Dein Eigentum identifizieren kannst, gibt es einen ganz einfachen Trick: Einfach mit einem wasserfesten Stift deinen Namen und deine Handynummer auf ein Stück Papier schreiben, den seitlichen Griffschutz am Lenker abziehen und den Zettel in der Lenkerstange verstecken. Dann den Griff wieder aufstülpen. Sollte Dein gestohlenes Fahrrad irgendwann wieder auftauchen, kannst Du so ganz unkompliziert beweisen, dass Du der rechtmäßige Eigentümer bist.

Flatterschutz für Sommerkleider

Im Sommer in einem luftigen Sommerkleid an den Baggersee radeln – eigentlich immer eine feine Sache. Leider vertragen sich Fahrtwind und Röcke nicht wirklich gut und so sitzt man als radelnde Frau schnell unfreiwillig im Freien oder der Stoff verheddert sich in der Fahrradkette. Wer vorausplant, kann sich eine Radlerhose unter das Kleid ziehen oder Leggings mitnehmen, die nach der Fahrradtour wieder in der Handtasche verschwinden. Wer so vorbereitet nicht ist, kann sich mit einer Münze und einem Haargummi behelfen. Einfach die Münze von hinten mittig an den Stoff des Kleids oder Rocks drücken. Dann von vorne ein Haargummi drumherum schnüren. So wird aus dem Rock kurzzeitig eine Haremshose und die Fahrradfahrt deutlich entspannter.



SOS Regenschutz

Morgens schien noch die Sonne, aber kurz vor Deinem Heimweg fängt es an zu schütten? In vielen 1-Euro-Shops gibt es günstige Regenponchos, die sich auf die Größe einer Taschentuchpackung zusammenfalten lassen. So einen in der Tasche zu haben, kann im Zweifelsfall Gold wert sein. Aber auch ohne Vorbereitung kannst Du Dich gegen Sauwetter wappnen. Eine Mülltüte mit Löchern für Kopf und Arme funktioniert in einer Notsituation auch und hält immerhin den Oberkörper einigermaßen trocken. Wer sich gegen plötzlich aufkommenden kalten Wind schützen will, schiebt sich einfach eine alte Zeitung unter das T-Shirt oder die Jacke. Nicht unbedingt schick, aber es erfüllt seinen Zweck.
  • Auf imachs.net findest du viele weitere Informationen zur App und ihren Features.

Video made by IMAGE MEDIA FREIBURG, ein kreatives, professionelles Team aus Freiburg im Breisgau, das Corporates, Unternehmen und Selbstständigen mit der Erstellung authentischer Filmprojekte zur Seite steht.