Nachtleben

Das sind die 20 besten Partys in Freiburg

Valentin Heneka

Von Ahoii Club bis Youth Life, von den Goldkinderpartys bis Root Down: In Freiburg gibt es Partys für den Mainstream und echte Geheimtipps. Welches sind die besten? Wir haben unsere 20 Highlights aufgelistet – in alphabetischer Reihenfolge.

Ahoii-Club

Indietronic und Electronica steht groß auf den Fahnen des Ahoii-Dampfers, mit dem Käpt’n Hässler und Captain Cook seit sechs Jahren durch das Freiburger Nachtleben schippern. Regelmäßig legen sie in der Passage46 unter dem Freiburger Theater an, um gemeinsam mit Gast-DJs, dem Publikum und fässerweise Mexikaner die Nächte zu durchzechen.
Was: Ahoii-Club
Wann: Monatlich. Nächster Termin: Samstag, 13. Oktober 2018, 23 Uhr
Wo: Passage 46

Air Waves

Alles Frische und Bahnbrechende in Sachen deutschem und internationalem Rap, Trap und R’n’B landet bei Air Waves auf den digitalen Plattentellern – Ausflüge in benachbarte Bass Music-Gefilde inklusive. Veranstalter ist der DJ Juri John, der auch für eine gleichnamige Radiosendung auf Radio Dreyeckland verantwortlich ist. Bei Air Waves waren in der Vergangenheit etwa Asadjohn, der Produzent und DJ von Haiyti oder Juicy Gay, oder die DJ und Splash Mag-Chefredakteurin Miriam Davoudvandi alias Babycurl zu Gast.


Was: Air Waves
Wann: unregelmäßig
Wo: Freizeichen (Artik)

Balkon zum Bahnhof & dunkelgrau präsentieren: Points

Elektronisch, düster, subfrequent: Unter diesem Motto steigen die Partys des Kollektivs Balkon zum Bahnhof & dunkelgrau ungefähr alle drei Monate im Freiburger Slow Club. Fans von gebrochenen Rhythmen und basslastigen, experimentellen Spielarten zeitgenössischer Clubmusik können hier fernab von Scheuklappen und Genregrenzen die Nacht ihres Lebens verbringen.
Was: Balkon zum Bahnhof & dunkelgrau präsentieren: Points
Wann: ca. alle drei Monate. Nächster Termin: 15. Dezember, 22 Uhr
Wo:Slow Club

Bassblütentherapie

Treibender und deeper Tech-House und Techno auf zwei Floors und detailverliebte Deko: Bei der Bassblütentherapie im Freizeichen herrscht der blanke Hedonismus. Veranstalter ist die Dorfpunkx Ghetto Crew um Don Kanalie, Martin van Morgen und Stadtsäuche, die jeweils neben ihren Gast-DJs auflegen oder ein Live-Set spielen. Solide Party, aber als Therapie verbesserungswürdig: Regelmäßige Gäste der Bassblütentherapie sind auch nach sieben Jahre noch nicht austherapiert.


Was: Bassblütentherapie
Wann: ca. alle drei Monate. Nächster Termin: 27. Oktober, 23 Uhr
Wo: Freizeichen (Artik)

Beatsalon

Die 60er-Jahre waren nicht nur das Jahrzehnt von Mondlandung, Mauerbau und Studentenprotesten, sondern auch musikalisch überaus ereignisreich. Wer auf den analogen Sound von damals steht, wird im Beatsalon im Great Räng Teng Teng glücklich. Torpedo Tom, Giuli Casino und wechselnde Gäste legen – ausschließlich von Vinyl – Beat, Soul, Rhythm'n'Blues und Funk auf. Vor der Party findet oftmals der 60's Dance Workshop statt, bei dem noch schnell ein Originaltanz von damals erlernt werden kann.
Was: Beatsalon
Wann: monatlich. Nächster Termin: Freitag, 5. Oktober 2018, 23 Uhr.
Wo: The Great Räng Teng Teng

Clubgeschichten

Gute DJs bringen nicht nur die Crowd zum Tanzen, sondern sind ausgewiesene Expertinnen und Experten für die Musik, die sie auflegen. Bei Clubgeschichten in der Passage 46 teilen renommierte DJs wie Daniel Wang oder DJ Friction von Freundeskreis ihr Wissen. In einem moderierten Gespräch skizzieren sie die Entwicklung ihrer Genres, stellen bahnbrechende Tracks vor und erzählen Anekdoten. Danach ist Party angesagt.
Was: Clubgeschichten
Wann: unregelmäßig. Nächster Termin: Samstag, 3. November 2018, 22 Uhr
Wo: Passage 46

Down by the Lake

Gerd Janson, Jus-Ed oder Move D: Alle folgten bereits mindestens einmal Julius Steinhoffs Einladung zu Down by the Lake ins Waldsee. Der Co-Betreiber des Hamburger Smallville-Labels und -Plattenladens rief die Reihe vor zwei Jahren ins Leben. Zuvor war er aus der Hansestadt in seine alte Freiburger Heimat zurückgekehrt. Die jeweiligen Gast-DJs rekrutiert Steinhoff aus seinem Freundeskreis – in dem es nur so wimmelt von außergewöhnlichen DJs mit einem besonderen Gespür für die tiefergehenden Spielarten von House und Techno.


Was: Down by the Lake
Wann: monatlich. Nächster Termin: Freitag, 19. Oktober 2018, 22 Uhr
Wo: Waldsee

Dubwohnzimmer

Jeden zweiten Dienstag veranstaltet das Digital Steppaz-Kollektiv das Dubwohnzimmer im White Rabbit. Während die Freiburger Dub- und Reggae-Crew bei ihren anderen Veranstaltungsreihen wie dem Dubclub mit eigenem Soundsystem auffährt, geht es bei den Dienstagspartys entspannter zu: Meist legen ein oder mehrere Digital Stappaz-DJs und lokale Reggae-, Dub- und Dancehall-Heads auf – ab und an machen auch bekannte Größen wie der MC Jah Screechy Halt im Dubwohnzimmer.
Was: Dubwohnzimmer
Wann: jeden zweiten Dienstag
Wo: White Rabbit

Eardrum

Geplant war die Hip-Hop-Party Eardrum als einmaliges Event. Geworden ist daraus die Freiburger Institution für den klassischen Boom Bap-Sound der 90er-Jahre und seine Wurzeln in Soul, Funk und Jazz, die mittlerweile im elften Jahr besteht. Typischerweise laden die Eardrum-Masterminds Kefian, Megabutter und No Set Gast-DJs oder Live-Beatmaker aus dem deutschsprachigen Hip-Hop-Untergrund ein.


Was: Eardrum
Wann: unregelmäßig
Wo: Jos Fritz Café oder White Rabbit

Entgleisung

Die schmutzige Dubstep-Spielart Riddim, Drum’n’Bass und andere Sounds aus den Tiefen der UK-Rave-Geschichte: Bei den Partys der VAG-Crew, bestehend aus den DJs Womanizer Leo, Moronjo, Lunatiq, gibt es seit ein paar Monaten ordentlich auf die Zwölf. Passend zum Crew-Namen, der entfernt an einen lokalen Verkehrsbetrieb erinnert, laufen die Partys der jungen DJs sowohl unter dem Titel als auch unter dem Motto "Entgleisung".
Was: Entgleisung
Wann: unregelmäßig. Nächster Termin: Dienstag, 2. Oktober 2018, 23 Uhr
Wo: Freizeichen (Artik)

Electronic Sensation

Die Electronic Sensation ist einer der großformatigen Partyreihen des Hans-Bunte-Areals im Industriegebiet Nord. Hier präsentiert der Club Techno- und Tech-House-Acts wie Aka Aka, Monika Kruse oder Boris Brejcha. Der Sound der Star-DJs verlangt nach großen Räumen, unterstützt werden sie jeweils von einer ganzen Armada lokaler Support-DJs. Einer der vielen Floors des Hans-Bunte ist bei Electronic Sensation in der Regel für Psy-Trance und Progressive Techno reserviert.
Was: Electronic Sensation
Wann: unregelmäßig. Nächster Termin: Dienstag, 2. Oktober 2018, 22 Uhr
Wo: Hans-Bunte-Areal

Forest Sea Psyphony

Psychedelische Tribalelemente in schrillen Neonfarben und Basslines, die jenseits der 130 BPM über ein in Trance stampfendes Publikum hinwegrollen: Kein Zweifel, bei der Forest Sea Psyphony handelt es sich um eine Goa-Party. Während diese früher überwiegend unangemeldet im Wald oder in Off-Locations stattfanden und somit nur Insidern vorenthalten waren, veranstalten die DJs Psyorama und Nedox, beide Teil des überregional aktiven Label Binary Audio Machinery, ganz legale Psy-Trance-Raves im Waldsee oder im Crash.


Was: Forest Sea Psyphony
Wann: unregelmäßig. Nächster Termin: Samstag, 26. Oktober 2018, 22 Uhr
Wo: Waldsee

Goldkinder

Wer es extravagant mag, ist bei den Goldkindern richtig aufgehoben. Auf ihren Partys mit jeder Menge Konfetti, Glitzer und goldener Deko tummeln sich Drag-Queens und elaboriert Kostümierte. Willkommen sind aber alle Menschen, denn im Mittelpunkt steht offenes und tolerantes Feiern ohne Homophobie, Rassismus und Sexismus. Dafür treten die Goldkinder auch regelmäßig bei der Freiburger CSD-Parade mit einem eigenen Wagen ein – einem goldglänzenden, selbstverständlich.


Was: Goldkinder
Wann: unregelmäßig
Wo: verschiedene Veranstaltungsorte

Root Down

"From Jazz to Jungle from Bebop to Trip-Hop from Latin to Soul": Diese stilistische Beschreibung war 1996 auf dem ersten Flyer von Root Down, der Grande Dame des Freiburger Nachtlebens, zu lesen.
Seither empfingen Rainer Trüby, DJ und Produzent, und der Künstler Jürgen Oschwald unzählige weltweit renommierte House- und Freestyle-DJs, von Gilles Petersen und Peter Kruder über Osunlade und Âme hin zu Motor City Drum Ensemble und Axel Boman. Keine andere Freiburger Party hat derart viele Fans auch in anderen Teilen der Welt. Trotzdem steht laut Rainer Trüby in den Sternen, ob es Root Down in 2019 noch geben wird.


Was: Root Down
Wann: unregelmäßig. Nächste Termine: 28. September 2018, 22 Uhr; 27. Oktober 2018, 22 Uhr.
Wo: Waldsee

Reach Another System

Düsterer Wave und Post-Punk, roher Industrial-Techno und treibende Electronic Body Music: Das sind die Spezialitäten des in Freiburg und Stuttgart beheimateten Labels Reach Another System, betrieben von Jonas Klingberg und Niklas Wille alias Jekyl und Daun. Bei ihren Labelnights, die seit 2018 auch in der Berliner Grießmühle stattfinden, gab es in der Vergangenheit Auftritte von Bands wie Die Selektion, Live-Sets von SSSS oder DJ-Sets von Dunkeltier aka SneakerDJ.
Was: Reach Another System
Wann: unregelmäßig
Wo: Slow Cluboder White Rabbit

Salon Riot

In den Medien, auf Musiklabels oder Festival-Lineups sind Musikerinnen und Künstlerinnen weniger präsent als ihre männlichen Kollegen. Der feministische Salon Riot will das ändern. Neben Konzerten und DJ-Sets (Stichwörter: Ladypunk, Barbietrash, Glitzer-Pop) gibt es Workshops und Kunstausstellungen, sowie einen Mix aus guter und kämpferischer Laune. Willkommen sind alle Geschlechter.
Was: Salon Riot
Wann: alle drei Monate. Nächster Termin: Mittwoch, 31. Oktober 2018, 21 Uhr
Wo: Slow Club

SchwuLesDance

SchwuLesDance ist die älteste Club-Reihe Freiburgs, 1993 fand sie erstmals im Waldsee statt. Seither ist die monatliche Party des schwulen Selbsthilfevereins Rosa Hilfe ein fester Termin für viele LGBTQI* (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Queers und Intersexuelle) aus Freiburg und Umgebung. Was die Party besonders macht, ist die entspannte und familiäre Atmosphäre. Oft gebuchte DJs sind etwa DJane Käry aus Frankfurt oder der Kölner Matthew Black, beide aus den Bereichen Elektro-Pop und Charts.
Was: SchwuLesDance
Wann: monatlich. Nächste Termine: Samstag, 13. Oktober 2018, 22 Uhr; Samstag, 01. Dezember 2018, 22 Uhr
Wo: Waldsee

Tageins

Tanzend in die neue Woche starten: Seit 2002 macht Tageins im Waldsee dies an fast jedem Montag möglich. Jede Woche legen andere DJs aus Freiburg, der Region und von weiter weg auf. Stilistisch überwiegen dabei Techno und House, aber auch Ausflüge in Richtung Drum&Bass und Bass Music finden sich immer wieder im Programm. Das Einzige, was die rituelle Montagsfeierei durchbricht, ist die Winterpause: Mit wenigen Ausnahmen wie dem X-Mas-Special verfällt Tageins ab Ende Oktober in den Winterschlaf.
Was: Tageins
Wann: jeden Montag zwischen April und November, 22 Uhr
Wo: Waldsee

Rabbit Klubnacht

Techno und House mit experimentellem Einschlag und einer grundsätzlichen Offenheit für andere Genres: So könnte man das musikalische Konzept der Rabbit Klubnächte (früher: Feed Your Head Klubnächte) im White Rabbit zusammenfassen. Für das Booking ist Amer Chamaa zuständig, der ursprünglich aus dem Libanon stammt. Nach Freiburg kam er über Berlin, was sich auch in den Line-Ups der Klubnächte bemerkbar macht: Viele der DJs und Live-Acts, die Amer nach Freiburg holt, legen sonst in Berliner Clubs wie dem About Blank auf.


Was: Rabbit Klubnacht
Wann: unregelmäßig, samstags. Nächste Termine: Samstag, 6. Oktober 2018, 23 Uhr; Samstag, 14. Oktober 2018, 23 Uhr

Wo: White Rabbit

Youth Life

Ein oder eine Headliner-DJ, ein dickes Soundsystem und ein paar Lichter: Die Zutaten für eine Youth Life-Nacht im Crash sind ebenso simpel wie effektiv. Doch in den Partys des Freiburger Veranstalterkollektiv mit Vorlieben für funktionalen Techno und Bookings aus dem Umfeld des Berliner Berghains steckt viel Herzblut. Schließlich sind Ton- und Lichttechnik selbst entworfen und kommen in der Regel exklusiv bei Youth Life-Raves zum Einsatz.


Was: Youth Life
Wann: unregelmäßig. Nächste Termine: Samstag, 20. Oktober mit Keepsakes, Samstag, 1. Dezember mit Anetha
Wo: Crash

Mehr zum Thema: