Das Olli-Schulz-Konzert fällt schon wieder aus

Peter Disch

Am Freitag, 13. Mai, fallen in Freiburg gleich zwei Konzerte aus – die Auftritte von Olli Schulz und der Band Khebez Dawle, deren Mitglieder aus Syrien nach Europa geflohen sind und jetzt um ihre Zukunft fürchten müssen:



Im April sagte Olli Schulz kurzfristig sein Konzert beim Freiburger Festival auf dem Areal der Ganter Brauerei wegen einer akuten Stimmbandentzündung ab. Nun fällt aus dem selben Grund auch der Nachholtermin am Freitag, 13. Mai, im Freiburger Haus der Jugend aus. Karten werden an der Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückgenommen.


Wichtig: Das geht erst ab morgen, 12 Uhr.

Hier Ollis Statement zur Absage auf Facebook:

Liebe Freunde,
meine Stimmbänder sind immer noch in keinem guten Zustand und deshalb muss ich jetzt leider auch die Nachholtermine für meine kleine Akustiktour ausfallen lassen. Andernfalls würde ich eine chronische Stimmbandentzündung riskieren und dann wären die Festivals im Sommer und alles weitere in Gefahr.
Ich werde im Herbst einen neuen Anlauf starten müssen.
 

Zweites Konzert fällt aus

Auch der am selben Abend im Jazzhaus in Freiburg geplante Auftritt der aus Syrien geflohenen Band Khebez Dawle findet nicht statt. Grund ist die Ablehnung des Asylantrages des Sängers. Der Status der anderen Bandmitglieder ist nach Angaben ihrer Agentur weiterhin unklar.

 

Mehr dazu:

[Foto: dpa Picture Alliance]